Ma Jin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ma Jin

Ma Jin (chinesisch 马晋, * 7. Mai 1988 in Nantong) ist eine Badmintonspielerin aus der Volksrepublik China.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006 gewann Ma Jin die Badminton-Weltmeisterschaft der Junioren im Dameneinzel. Drei Jahre später siegte sie bereits bei den Erwachsenen bei der Asienmeisterschaft, den Japan Open, den Hong Kong Open und den French Open im Damendoppel mit Wang Xiaoli. 2009 gewann sie auch das Mixed bei den Indonesia Open und den Singapur Open mit Zheng Bo. Bei der Badminton-Weltmeisterschaft 2009 gewann sie Bronze mit Wang Xiaoli. 2010 war sie bei den German Open erfolgreich.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2006 Weltmeisterschaft der Junioren Dameneinzel 1 Ma Jin
2008 China: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Wang Siyun / Ma Jin
2008 Macau Open Damendoppel 2 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 Asienmeisterschaft Damendoppel 1 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 Indonesia Open Mixed 1 Zheng Bo / Ma Jin
2009 Singapur Open Mixed 1 Zheng Bo / Ma Jin
2009 French Open Damendoppel 1 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 Japan Open Damendoppel 1 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 Hong Kong Open Damendoppel 1 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 Weltmeisterschaft Damendoppel 3 Ma Jin / Wang Xiaoli
2009 German Open Mixed 2 Zheng Bo / Ma Jin
2010 German Open Damendoppel 1 Ma Jin / Wang Xiaoli
2012 Denmark Open Damendoppel 1 Ma Jin / Tang Jinhua
2012 Denmark Open Gemischtes Doppel 1 Ma Jin / Xu Chen
2012 French Open Damendoppel 1 Ma Jin / Tang Jinhua
2012 French Open Gemischtes Doppel 1 Ma Jin / Xu Chen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ma Jin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien