Mabel (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mabel
Mabellogo.gif
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dance
Gründung 1999
Auflösung 2002
Website mabelweb.com[1]
Gründungsmitglieder
Marco Talini
Gesang
Paolo Ferrali

Mabel war ein italienischer Dance-Act, welcher 1999 vom Produzenten M.T.J. alias Marco Talini gegründet wurde. Repräsentiert wurde das Projekt von Sänger Paolo Ferrali (* 17. August 1974 in Fucecchio).[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferrali, der vorher als Sänger in einer Piano-Bar arbeitete, wurde 1999 von Marco Talini, dem Geschäftsführer von Gitana Records, entdeckt. So gründete man die Band. Die meisten Lieder zeichnen sich durch eine verzerrte elektrische Gitarre aus, welche eine Melodie aus Achtel-Noten spielt (130 BPM). Die erste Single Disco Disco wurde in mehr als 25 Ländern veröffentlicht, u. a. auch in Österreich und Deutschland, wo sie in die Top 50 einstieg. Die nachfolgende Single Bum Bum konnte bessere Ergebnisse erzielen, in Österreich landete die Single auf Platz 2 der Charts. Es erschien ebenfalls das Album Destination. Seit 2002 wurden keine neuen Singles oder Alben veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Destination (2002)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[3][4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH FrankreichFrankreich FR ItalienItalien IT
1999 Disco Disco
Destination
30
(9 Wo.)
23
(10 Wo.)
75
(6 Wo.)
24
(12 Wo.)
IT: Platz 22 (11 Wochen) in den M&D-Charts[5]
2000 Bum Bum
Destination
30
(9 Wo.)
2 Gold
(22 Wo.)
32
(13 Wo.)
17
(5 Wo.)
Don’t Let Me Down
Destination
57
(4 Wo.)
35
(8 Wo.)
99
(2 Wo.)
84
(5 Wo.)
IT: Platz 34 (9 Wochen) in den M&D-Charts[5]
2002 Living on My Own
Destination
84
(4 Wo.)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mabelweb.com (Memento vom 28. April 2009 im Internet Archive)
  2. http://www.paoloferrali.com/site/HOME.html (Memento vom 3. Februar 2011 im Internet Archive)
  3. Chartquellen:
  4. Auszeichnungen für Musikverkäufe: AT
  5. a b M&D-Chartarchiv. Musica e dischi, abgerufen am 21. Oktober 2015 (italienisch, kostenpflichtiger Abonnement-Zugang).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]