Macau (Gironde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Macau
Wappen von Macau
Macau (Frankreich)
Macau
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Kanton Le Sud-Médoc
Gemeindeverband Médoc Estuaire
Koordinaten 45° 1′ N, 0° 37′ WKoordinaten: 45° 1′ N, 0° 37′ W
Höhe 0–26 m
Fläche 19,56 km2
Einwohner 4.133 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 211 Einw./km2
Postleitzahl 33460
INSEE-Code
Website http://www.ville-macau.fr/

Rathaus von Macau

Macau ist eine französische Stadt mit 4133 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Bordeaux und zum Kanton Le Sud-Médoc. Die Einwohner heißen Macaudais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Macau liegt nördlich von Bordeaux in der Landschaft Médoc an der Mündung des Flusses Garonne. Umgeben wird Macau von den Nachbargemeinden Margaux-Cantenac im Norden, Bayon-sur-Gironde im Nordosten, Ambès im Osten, Ludon-Médoc im Süden, Le Pian-Médoc im Südwesten, Arsac im Westen sowie Labarde im Nordwesten.

Macau liegt im Weinbaugebiet Haut-Médoc.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung besteht seit der gallorömischen Zeit. Reste einer römischen Straße sind in der kleinen Ortschaft Gironville gefunden worden. Im 9. Jahrhundert wurde der Ort durch die Normannen zerstört worden. 1027 ist in einem Dokument festgehalten, dass Wilhelm V. von Poitiers dem Kloster von Saint-Croix in Bordeaux die Kirche Saint-Marie und die Île Macau geschenkt.

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
19621968197519821990199920062011
1.8012.0172.0652.3492.6482.8903.1963.530

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert mit dem erhaltenen Glockenturm, seit 1893 Monument historique
  • Schloss Plaisance aus dem 18. Jahrhundert, seit 1998 Monument historique
  • Schloss Gironville, früheres Weingut
  • Schloss Cantemerle, Weingut
  • Mahnmal der Toten der Kriege
  • Île Macau, Flussinsel an der Mündung von Garonne und Dordogne in die Gironde
Schloss Plaisance

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 181–182.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Macau (Gironde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Macau auf der Seite des INSEE@1@2Vorlage:Toter Link/www.recensement.insee.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.