Mach (Kernel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mach ist ein Betriebssystemkern, der 1985–1994 im Rahmen eines Projekts an der Carnegie Mellon University entwickelt wurde, und gehört zur Klasse der Mikrokernel. Eine aktuelle Inkarnation der Mach-Kernel-Familie stellt der XNU-Kernel dar.

Die wichtigsten Eigenschaften von Mach sind:

Mach-basierte Betriebssysteme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]