Macusani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Macusani
Macusani (Peru)
Macusani
Macusani
Koordinaten 14° 4′ S, 70° 26′ WKoordinaten: 14° 4′ S, 70° 26′ W
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Peru

Region

Puno
Provinz Carabaya
Distrikt Macusani
Höhe 4315 m
Einwohner 10.408 (2017)
Website www.municarabaya.gob.pe/portal/ (spanisch)
Politik
Bürgermeister Fabio Vargas Huamantuco
(2019–2022)

Macusani ist die Hauptstadt der Provinz Carabaya in der Region Puno in Süd-Peru. Macusani liegt im gleichnamigen Distrikt. Die Stadt hatte beim Zensus 2017 10.408 Einwohner.[1] 10 Jahre zuvor lag die Einwohnerzahl bei 8.645.[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Macusani befindet sich in der Cordillera Carabaya, einem Gebirgszug der peruanischen Ostkordillere. Sie liegt am Oberlauf des Río San Gabán auf einer Höhe von 4315 m.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b PERU: Region Puno – Provinzen & Orte. www.citypopulation.de. Abgerufen am 30. Dezember 2019.