Made in Abyss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Made in Abyss
Originaltitelメイドインアビス
GenreAbenteuer, Fantasy
Manga
LandJapanJapan Japan
AutorAkihito Tsukishi
VerlagTakeshobo
MagazinWeb Comic Gamma
ErstpublikationOktober 2012 – …
Ausgaben6
Anime-Fernsehserie
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2017
StudioKinema Citrus
Länge24 Minuten
Episoden13
RegieMasayuki Kojima
MusikKevin Penkin
Synchronisation

Made in Abyss (jap. メイドインアビス) ist eine Manga-Serie von Akihito Tsukushi, welche seit 2012 erscheint. Seit 2017 wird sie auch als Anime adaptiert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen namens Riko, welche in der Stadt Orth lebt. Diese Stadt umgibt eine riesige und rätselhafte Schlucht, die Abyss genannt wird. Riko ist eine Schatzsucherin, die eines Tages im Abyss einen ohnmächtigen Jungen namens Reg findet und ihn mit zu sich nach Hause bringt. Reg besitzt Arme aus Metall, die verlängert werden können und in denen eine Art Strahlenkanone eingebaut wurde. Jedoch besitzt Reg keine Erinnerungen. Während seines Aufenthaltes freunden sich Riko und Reg an. Kurz darauf findet Riko eine Notiz ihrer lange verschollenen Mutter Lyza, in der steht, dass sie auf Riko am Grund des Abyss warte. Riko entschließt sich daraufhin zusammen mit Reg in den Abyss zu reisen, um ihre Mutter zu suchen.

Der Abyss ist eine mehrere kilometerlange Schlucht mit 10 Schichten, in der die Reise durch einen Fluch erschwert wird. Wenn sich ein Reisender innerhalb der Schlucht nach oben bewegt, entstehen je nach Schicht unterschiedliche Folgen. Diese können zu schwerer Erschöpfung, Halluzinationen bis hin zum Verlust der Menschlichkeit und dem Tod führen.

Manga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akihito Tsukushi veröffentlicht den Manga online seit 2012.[1] Seitdem veröffentlichte der Verlag die Kapitel auch in 6 Sammelbänden. Der 6. Band verkaufte sich über 34.000 mal in den ersten beiden Wochen.[2] 2017 sicherte sich Seven Seas Entertainment die Lizenzen zum Manga und bringt diesen in englischer Übersetzung heraus.[3]

Bände[4]
Band Veröffentlichung (Japanisch) ISBN (Japanisch)
1 31. Juli 2013 ISBN 978-4-81-248380-0
2 30. Juni 2014 ISBN 978-4-81-248716-7
3 20. Juni 2015 ISBN 978-4-80-195274-4
4 30. April 2016 ISBN 978-4-80-195516-5
5 26. Dezember 2016 ISBN 978-4-80-195720-6
6 29. Juli 2017 ISBN 978-4-80-196011-4

Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter der Regie von Masayuki Kojima wurde Made in Abyss bei Studio Kinema Citrus als Anime adaptiert. Hauptautor war Hideyuki Kurata und das Charakterdesign stammt von Kazuchika Kise. Die künstlerische Leitung lag bei Osamu Masuyama. Die 13-teilige Serie wurde von 7. Juli bis 29. September 2017 unter anderem auf AT-X in Japan gezeigt. Innerhalb der USA war die Serie im Streaming-Portal Anime Strike zu sehen, während es außerhalb der USA im Streaming-Portal HIDIVE ausgestrahlt wurde.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während die Episoden 1-12 die übliche Länge von etwa 25 Minuten besitzen, ist die 13. Episode etwa 50 Minuten lang.

Episode Originaltitel Ausstrahlung
1 "Ōana no Machi" (大穴の街)  07. Juli 2017
2 Fukkatsusai (復活祭) 14. Juli 2017
3 Shuppatsu (出発) 21. Juli 2017
4 Abyss no Fuchi (アビスの淵) 28. Juli 2017
5 Kasou Hou (火葬砲) 04. August 2017
6 Seeker Camp (監視基地[シーカーキャンプ]) 11. August 2017
7 Fudou Kyou (不動卿) 18. August 2017
8 Seizon Kunren (生存訓練) 25. August 2017
9 Daidansou (大断層) 01. September 2017
10 Doku to Noroi (毒と呪い) 08. September 2017
11 Nanachi (ナナチ) 15. September 2017
12 Noroi no Shoutai (呪いの正体) 22. September 2017
13 Idomu Mono-tachi (挑む者たち) 29. September 2017

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Synchronsprecher
Riko Mariya Ise
Reg Miyu Tomita
Nanachi Shiori Izawa
Ouzen Sayaka Ohara
Lyza Maaya Sakamoto
Mitty Eri Kitamura
Gilo Taishi Murata
Bondrewd Toshiyuki Morikawa
Maruruk Aki Toyasaki

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Soundtrack wurde von Kevin Penkin erstellt. Die Lieder im Vorspann (Deep in Abyss) und im Abspann (Tabi no Hidarite, Saihate no Migite, 旅の左手、最果ての右手) werden von den Synchronsprechern der Protagonisten Riko (Mariya Ise) und Reg (Miyu Tomita) gesungen. In den Episoden 10-12 singt auch die Synchronsprecherin von Nanachi (Shiori Izawa) Teile des Abspanns.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Akihito Tsukushi's Made in Abyss Manga Gets TV Anime. In: Anime News Network. (animenewsnetwork.com [abgerufen am 5. Oktober 2017]).
  2. Japanese Comic Ranking, July 31-August 6. In: Anime News Network. (animenewsnetwork.com [abgerufen am 6. Oktober 2017]).
  3. Seven Seas Licenses Made in Abyss, Nameless Asterism, Soul Liquid Chambers, Getter Robo Devolution Manga (Updated). In: Anime News Network. (animenewsnetwork.com [abgerufen am 5. Oktober 2017]).
  4. 原作紹介 | TVアニメ「メイドインアビス」公式サイト. Abgerufen am 5. Oktober 2017.