Magé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Magé
Koordinaten: 22° 39′ S, 43° 2′ W
Karte: Rio de Janeiro
marker
Magé
Magé auf der Karte von Rio de Janeiro
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio de Janeiro
Stadtgründung 9. Juni 1566
Einwohner 227.322 (IBGE/2010)
Stadtinsignien
Brasão de Mage, RJ.gif
Bandeira de Mage.jpg
Detaildaten
Fläche 386,61 km2
Bevölkerungsdichte 585 Ew./km2
Höhe m
Stadtvorsitz Rafael Santos de Souza (2017 – 2020)
Website www.mage.rj.gov.br
Lage von Magé
Lage von Magé

Magé ist ein Município im Bundesstaat Rio de Janeiro und gehört zu Metropolregion Rio de Janeiro. Eine Volkszählung aus dem Jahr 2010 ergab eine Einwohnerzahl von 227.322 Menschen. Im Jahr 2018 lebten nach offizieller Schätzung etwa 243.700 Menschen in Magé.[1] Die Stadt wurde 1566 gegründet.

Straße in Magé

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Fließgewässern in Magé gehören Rio Roncador, Rio Inhomirim, Rio Suruí und Rio Magé Mirim.

Die Hauptstraßen BR-493 und BR-116 verlaufen durch das Gebiet des Municipios, der eine Fläche von 386 km² aufweist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der heutige Município geht auf das Dorf Magepe-Mirim zurück, das 1566 von portugiesischen Siedlern gegründet wurden. Es war ein für die Region wichtiger Hafen und Umschlagplatz für Sklaven, die mit Schiffen von Afrika herübergebracht wurden. 1696 wurde eine Pfarrgemeinde gegründet und 1789 unter dem heutigen Namen ein Concelho. 1857 wurde Magé zur Stadt erhoben.

Während noch die Monarchie existierte, wurde 1810 der Titel des Barons von Magé kreiert.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Magé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBGE zu Magé. Abgerufen am 21. April 2019.