Magalang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Magalang
Lage von Magalang in der Provinz Pampanga
Karte
Basisdaten
Region: Central Luzon
Provinz: Pampanga
Barangays: 27
Distrikt: 1. Distrikt von Pampanga
PSGC: 035411000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte: 15.257
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 113.147
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 15° 13′ N, 120° 40′ OKoordinaten: 15° 13′ N, 120° 40′ O
Postleitzahl: 2011
Bürgermeister: Lyndon A. Cunanan
Geographische Lage auf den Philippinen
Magalang (Philippinen)
Magalang
Magalang

Magalang ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Pampanga. Sie hat 113.147 Einwohner (Zensus 1. August 2015).

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magalang ist politisch in 27 Baranggays unterteilt.

  • Camias
  • Dolores
  • Escaler
  • La Paz
  • Navaling
  • San Agustin
  • San Antonio
  • San Francisco
  • San Ildefonso
  • San Isidro
  • San Jose
  • San Miguel
  • San Nicolas 1st (Pob.)
  • San Nicolas 2nd
  • San Pablo (Pob.)
  • San Pedro I
  • San Pedro II
  • San Roque
  • San Vicente
  • Santa Cruz (Pob.)
  • Santa Lucia
  • Santa Maria
  • Santo Niño
  • Santo Rosario
  • Bucanan
  • Turu
  • Ayala


Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magalang ist von Manila und Angeles City aus via Mabalacat über den North Luzon Expressway erreichbar und - ebenfalls via Mabalacat - über das philippinische Fernstraßennetz auch mit den weiter nördlich gelegenen Provinzen verbunden. Außerdem gibt es mit dem Woodland Airpark ein Flugfeld für Ultraleicht- und Modellflugzeuge. Rundflüge zum nahe gelegenen Mt. Arayat werden angeboten. Pilotenausbildung incl. Prüfung für Ultraleicht-Flugzeuge auch. Mit dem Diosdado Macapagal International Airport - früher "Clark Airbase" oder kurz "Clark", (IATA-Code CRK, ICAO-Code RPLC) in Mabalacat befindet sich westlich der Stadt ein internationaler Flughafen in unmittelbarer Nähe.