Maggy Domschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gabriele „Maggy“ Domschke (* 4. April 1958 in Dresden; † 27. September 2014) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maggy Domschke wurde von 1976 bis 1979 an der Staatlichen Schauspielschule in Rostock ausgebildet. Anschließend hatte sie mehrere Engagements bei verschiedenen Theatern, unter anderem in Magdeburg, Erfurt und am Berliner Ensemble.[1] In der RTL-Comedy-Serie Wie war ich, Doris? verkörperte sie im Jahr 1999 die Rolle der damaligen CDU-Generalsekretärin Angela Merkel. Ihre weiteren Rollen waren zumeist Nebenfiguren oder Komparserie. In der Kinderserie Ein Engel für alle spielte sie als Hauptfigur die Rolle der Haushälterin Margarethe Werner.[2]

Einem größeren Publikum wurde sie im Jahr 2008 durch einen Werbespot der WWK-Versicherungen bekannt, in dem sie eine Lehrerin darstellte, die von ihrer Klasse gemobbt wird.

Sie starb 2014 nach langer Krankheit im Alter von 56 Jahren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wegen Emil seine unanständ’ge Lust. Claire-Waldoff-Lieder CD (2004)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maggy Domschke. Erik Kross, abgerufen am 30. September 2014.
  2. Ein Engel für alle. (Nicht mehr online verfügbar.) Kika.de, archiviert vom Original am 30. August 2014; abgerufen am 30. September 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kika.de