Magical Girl Site

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manga
TitelMagical Girl Site
Originaltitel魔法少女サイト
TranskriptionMahō shōjo saito
LandJapanJapan Japan
AutorKentarō Satō
VerlagAkita Shoten
MagazinChampion Tap!
Erstpublikation18. Juli 2013 – …
Ausgaben6

Magical Girl Site (jap. 魔法少女サイト Mahō Shōjo Saito) ist eine Manga-Serie des japanischen Zeichners Kentarō Satō. In der Serie, welche sich in die Genres Horror und Drama einordnen lässt, geht es um junge Mädchen, die durch eine mysteriöse Internetseite zu „Magical Girls“ werden.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schülerin Aya Asagiri lebt in einem Albtraum: Jeden Tag wird sie in der Schule von ihren Mitschülern gemobbt und zuhause wird sie von ihrem älteren Bruder Kaname misshandelt. Eines Tages erscheint auf ihrem Computer eine mysteriöse Website – die Magical Girl Site. Deren Hüterin will Aya einen Zauberstab schenken, mit dem sie zu einem Magical Girl werden kann. Am nächsten Tag findet Aya tatsächlich einen Zauberstab in Form einer Pistole in ihrem Spind, die sie kurz darauf aus Notwehr gegen ihre Peiniger einsetzt. Als sich diese an Aya rächen wollen, wird sie im letzten Moment von ihrer Mitschülerin Tsuyuno Yatsumura gerettet. Sie erklärt Aya, dass auch sie durch die mysteriöse Website zu einem Magical Girl wurde und nicht ihr Feind sei. Die beiden freunden sich an und versuchen gemeinsam herauszufinden, was es mit der Magical Girl Site genau auf sich hat. Zudem müssen Aya und Tsuyuno immer wieder gegen andere Magical Girls kämpfen. Ihre gefährlichsten Gegner sind Ayas ehemalige Peinigerin Sarina Shizukume und die Informantin Rina Shioi, die mit Hilfe eines Zauberstabs ihre Gestalt verändert hat.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der sich an ein jüngeres, männliches Publikum richtende Manga erscheint seit dem 18. Juli 2013 in Japan. Die Kapitel werden vom Verlag Akita Shoten zunächst auf der Webcomic-Seite Champion Tap! und später in bisher sechs Sammelbänden veröffentlicht. Auf Deutsch erschien der erste Band unter dem Titel Magical Girl Site am 12. Mai 2016 bei Tokyopop; bisher sind sechs Bände erschienen. Eine französische Übersetzung erscheint bei Akata.

Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Studio production dóA produzierte unter der Regie von Tadahito Matsubayashi eine 12-teilige Anime-Adaption des Mangas, die vom 6. April 2018 bis zum 23. Juni 2018 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]