Maheshtala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maheshtala
মহেশতলা
Maheshtala (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Westbengalen
Distrikt: Dakshin 24 Pargana
Lage: 22° 29′ N, 88° 17′ OKoordinaten: 22° 29′ N, 88° 17′ O
Höhe: 8 m
Fläche: 44,18 km²
Einwohner: 448.317 (2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 10.148 Ew./km²
Website: Maheshtala

d1

Maheshtala (Bengalisch: মহেশতলা) ist eine ca. 450.000 Einwohner zählende Satellitenstadt von Kolkata im Distrikt Dakshin 24 Pargana im indischen Bundesstaat Westbengalen. Seit dem Jahr 2014 ist sie Sitz einer Municipal corporation.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maheshtala liegt am Fluss Hugli etwa 10 bis 20 km südwestlich von Kolkata in einer Höhe von ca. 8 bis 9 m ü. d. M.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Bevölkerungsstatistiken werden erst seit 1991 geführt und veröffentlicht.[3]

Jahr 1991 2001 2011
Einwohner 276.128 385.266 448.317

Maheshtala ist eine Satellitenstadt von Kolkata; die zumeist zugewanderten Einwohner sind zu 58 % Hindus und zu 41 % Muslime; Christen, Jains, Sikhs und Buddhisten bilden kleine Splittergruppen. Wie im Norden Indiens üblich, liegt der männliche Bevölkerungsanteil ca. 12 % über dem weiblichen.[4]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis in die 1950er Jahre war Maheshtala kaum mehr als ein größeres Dorf, in welchem die Landwirtschaft das Leben der Einwohner bestimmte. In der schnell wachsenden Stadt haben sich Handwerker, Kleinhändler, Dienstleistende und kleinere Industrieunternehmen aller Art[5] niedergelassen. Auch ein College der University of Calcutta ist hier entstanden.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Maheshtala ist seit den 1960er Jahren beinahe wie aus dem Nichts entstanden und wächst beständig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die überwiegend neue Stadt hat keine historisch oder kulturell bedeutsamen Sehenswürdigkeiten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maheshtala – Census 2011
  2. Maheshtala – Karte mit Höhenangaben
  3. Maheshtala – City Population 1991–2011
  4. Maheshtala – Census 2011
  5. Maheshtala – Kleinindustrie@1@2Vorlage:Toter Link/www.hudku.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Maheshtala – College