Maia Morgenstern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maia Morgenstern (* 1. Mai 1962 in Bukarest) ist eine rumänische Schauspielerin.

Maia Morgenstern

Morgenstern begann ihre Laufbahn als Schauspielerin im Theater. Sie spielt auch heute noch im rumänischen Nationaltheater in Bukarest und im Jüdischen Theater Bukarest.

Über die Grenzen Rumäniens hinaus wurde sie durch den Film Baum der Hoffnung bekannt. Für ihre Hauptrolle in diesem Film erhielt sie 1993 den Europäischen Filmpreis als beste Schauspielerin. Diese Anerkennung sorgte dafür, dass sie auch in internationalen Produktionen besetzt wurde. 1994 spielte sie in Nostradamus neben Rutger Hauer und F. Murray Abraham; 1995 besetzte sie Theo Angelopoulos in Der Blick des Odysseus neben Harvey Keitel. Mel Gibson besetzte sie dann 2004 in Die Passion Christi als Maria, Mutter Jesu. Im Juni 2012 spielte sie in einem Kurzfilm mit, der im Internet veröffentlicht wurde und sich gegen das größte Gold-Tagebauprojekt im rumänischen Rosia Montana wendet.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Save Rosia Montana - Maia Morgenstern. Abgerufen am 24. August 2012 (Video).