Maikel Scheffers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maikel Scheffers
Medaillenspiegel
Maikel Scheffers bei den US Open 2010
Maikel Scheffers bei den US Open 2010

Rollstuhltennis

NiederlandeNiederlande Niederlande
Paralympics
0Bronze0 2008 Peking Einzel

Maikel Scheffers (* 7. September 1982 in ’s-Hertogenbosch) ist ein niederländischer Rollstuhltennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maikel Scheffers ist sowohl im Einzel als auch im Doppel aktiv. In beiden Disziplinen führte er bereits die Weltrangliste an: Im Einzel gelang ihm dies erstmals am 19. Dezember 2011, im Doppel am 27. Juni 2011. Die Australian Open gewann er 2012, die French Open im Jahr zuvor. Bei den US Open stand er 2009 im Endspiel. Das Wheelchair Tennis Masters gewann er im Jahr 2009. Im Doppel gewann er sämtliche Grand Slams jeweils einmal: die Australian Open 2011, die French Open 2008, Wimbledon 2011 und die US Open 2010. Das Doppel-Masters gewann er 2006, 2009 und 2010.

Bei den Paralympischen Spielen nahm Maikel Scheffers bislang zweimal teil. 2008 gewann er in Peking die Bronzemedaille im Einzel. Im Doppel war er gemeinsam mit Ronald Vink im Spiel um Bronze unterlegen. 2012 in London verlor er ebenfalls das Spiel um Bronze, diesmal im Einzel. Im Doppel erreichte er mit Tom Egberink das Viertelfinale.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maikel Scheffers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien