Mainbach (Hollenbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mainbach
Gemeinde Hollenbach
Koordinaten: 48° 30′ 28″ N, 11° 3′ 50″ O
Einwohner: 193 (1987)
Eingemeindung: 1. Januar 1971
Postleitzahl: 86568
Vorwahl: 08257

Mainbach ist ein Kirchdorf und Ortsteil von Hollenbach im Landkreis Aichach-Friedberg, der zum Regierungsbezirk Schwaben in Bayern gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mainbach liegt im Donau-Isar-Hügelland und damit im Unterbayerischen Hügelland, das zum Alpenvorland, einer der Naturräumlichen Haupteinheiten Deutschlands, gehört.

Mainbach liegt circa zwei Kilometer nördlich des Hauptortes Hollenbach.

Durch Mainbach verläuft die nordwestlich-südöstlich verlaufende Staatsstraße St 2047 von Rain am Lech nach Aichach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die katholische Filialkirche Sankt Laurentius in Mainbach gehört zur Pfarrei Sankt Peter und Paul in Hollenbach.

Gegründet wurde Mainbach vermutlich im 9. oder 10. Jahrhundert nach Christus, 1023 wurde Mainbach zum ersten Mal erwähnt. Der Ortsname entwickelte sich von Maginbach, über Magenbach, Magenb(erg), Maimpach, Mainpach zu Mainbach. Der Name Mainbach ist seit 1328 bekannt.

Bis zum 1. Januar 1971 gehörte Mainbach als selbstständige Gemeinde zum Landkreis Aichach und wurde dann im Zuge der Gebietsreform in Bayern in die Gemeinde Hollenbach eingemeindet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]