Maintenon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maintenon
Wappen von Maintenon
Maintenon (Frankreich)
Maintenon
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Chartres
Kanton Épernon
Gemeindeverband Chartres Métropole
Koordinaten 48° 35′ N, 1° 35′ OKoordinaten: 48° 35′ N, 1° 35′ O
Höhe 97–166 m
Fläche 11,44 km2
Einwohner 4.245 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 371 Einw./km2
Postleitzahl 28130
INSEE-Code
Website http://www.mairie-maintenon.fr/

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Maintenon ist eine französische Gemeinde mit 4245 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Eure-et-Loir, Region Centre-Val de Loire, etwa 60 Kilometer südwestlich von Paris und rund 17 Kilometer nordwestlich von Chartres. Sie liegt am Ufer des Flusses Eure in der fruchtbaren Landschaft der Beauce.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelalter gehörte die Seigneurie Maintenon zum Herrschaftsbereich der Grafen von Montfort und wurde im Hundertjährigen Krieg und während des Ersten Hugenottenkriegs verwüstet. Nachdem Maintenon 1595[1] unter seinem Herrn Louis Charles François d’Angennes zur Baronie erhoben worden war, erreichte Louis Charles' Sohn im Jahr 1641[1] die Erhebung des Besitzes zum Marquisat.

Als Françoise d’Aubigné, die spätere Mätresse und heimliche Ehefrau Ludwigs XIV., die Herrschaft samt Wasserschloss 1674 kaufte, erhob sie der König 1688[1] zu einem Marquisat mit Pairschaft (französisch: marquisat-pairie), woraufhin seine damalige Eigentümerin heute vor allem unter dem Namen Madame de Maintenon bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maintenon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c mairie-maintenon.fr (Memento des Originals vom 29. September 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mairie-maintenon.fr, Zugriff am 21. April 2009.