Maisoncelle-Tuilerie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maisoncelle-Tuilerie
Maisoncelle-Tuilerie (Frankreich)
Maisoncelle-Tuilerie
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Oise Picarde
Koordinaten 49° 35′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 49° 35′ N, 2° 13′ O
Höhe 110–188 m
Fläche 7,72 km2
Einwohner 302 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 60480
INSEE-Code

Maisoncelle-Tuilerie ist eine französische Gemeinde mit 302 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Clermont und ist Teil der Communauté de communes de l’Oise Picarde und des Kantons Saint-Just-en-Chaussée.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von der Autoroute A16 im Westen berührte Gemeinde liegt vier Kilometer nördlich von Froissy auf dem Plateau Picard unweit eines Abschnitts der früheren Chaussée Brunehaut, deren Verlauf teilweise die westliche Gemeindegrenze bildet.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
236 209 164 183 220 248 314 312

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Gérard Levoir.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Claude und Saint-Charles, ein Ziegelbau aus dem Jahr 1688, das Langhaus aus dem Jahr 1740

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maisoncelle-Tuilerie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien