Makana Baku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makana Baku
Spielerinformationen
Name Makana Nsimba Baku
Geburtstag 8. April 1998
Geburtsort MainzDeutschland
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2007–2015 1. FSV Mainz 05
2015–2016 SV Gonsenheim
2016–2017 1. FSV Mainz 05
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016 SV Gonsenheim 7 (1)
2017– SG Sonnenhof Großaspach 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Oktober 2017

Makana Nsimba Baku (* 8. April 1998 in Mainz) ist ein deutsch-kongolesischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit Sommer 2017 beim Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach unter Vertrag.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baku gehörte ab 2007 zur Jugendabteilung des 1. FSV Mainz 05. Dort spielte er bis Sommer 2015, bevor ihn sein Weg für eine Saison zur U19 des Stadtteilvereins SV Gonsenheim führte. Dort kam er im Frühjahr 2016 auch zu sieben Einsätzen als Einwechselspieler für die erste Mannschaft in der fünftklassigen Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. In deren letztem Saisonspiel, einem Heimspiel gegen die SpVgg Burgbrohl, erzielte er dabei das Tor zum 5:3-Endstand. Im Sommer 2016 kam er zurück zum 1. FSV Mainz 05 und bestritt dort mit der U19 in der A-Junioren-Bundesliga 25 Spiele, erzielte dabei vier Tore und belegte am Saisonende mit seiner Mannschaft den dritten Tabellenplatz.[1] Im Sommer 2017 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag bei der SG Sonnenhof Großaspach in der 3. Liga.[2] Sein Drittliga-Debüt gab er am 1. August 2017, dem 3. Spieltag, gegen den FSV Zwickau, als er in der Schlussphase des Spiels eingewechselt wurde.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Makana Baku wechselt von Mainz 05 zur SG Sonnenhof Großaspach. In: kicker.de. 12. Juni 2017, abgerufen am 13. Oktober 2017.
  2. Sonnenhof-Großaspach holt U19-Talent Baku von Mainz 05. In: transfermarkt.de. 12. Juni 2017, abgerufen am 13. Oktober 2017.
  3. Makana Baku - Detaillierte Leistungsdaten. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 13. Oktober 2017.