Makov (Slowakei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makov
Wappen Karte
Wappen von Makov
Makov (Slowakei)
Makov
Makov
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Čadca
Region: Kysuce
Fläche: 46,052 km²
Einwohner: 1.780 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 38,65 Einwohner je km²
Höhe: 583 m n.m.
Postleitzahl: 023 56
Telefonvorwahl: 0 41
Geographische Lage: 49° 22′ N, 18° 29′ O49.36666666666718.483333333333583Koordinaten: 49° 22′ 0″ N, 18° 29′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: CA
Kód obce: 509299
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2010)
Bürgermeister: Marián Masnica
Adresse: Obecný úrad Makov
60
02356 Makov
Webpräsenz: www.makov.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Makov (ungarisch Trencsénmakó – älter auch Makó, polnisch Maków) ist eine Gemeinde in der Nordwestslowakei.

Geographie[Bearbeiten]

Sie liegt im Kysuca-Tal zwischen dem Javorník-Gebirge (Javorníky) und der Turzovská vrchovina, nur 5 km von der Grenze zu Tschechien, 20 km von Bytča und 26 km von Čadca entfernt.

Makov befindet sich auf einer Höhe zwischen 580 m and 1.000 m. Der höchste Berg der Umgebung ist der Veľký Javorník mit 1.071 m.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Über 90 % der Bevölkerung sind katholisch.

Geschichte[Bearbeiten]

Eine Siedlung Viszoka-Makov wurde bereits 1720 urkundlich erwähnt. Die heutige Gemeinde entstand 1895 durch Ausgliederung von sieben in der Gemeinde Vysoká nad Kysucou vereinigten Dörfern.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • St. Peters und Pauls Pfarrkirche (1803 im klassizistischen Stil)
  • römisch-katholisches Pfarramt

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Wichtigster Wirtschaftszweig ist der Fremdenverkehr, vor allem der Wintersport. Daneben gibt es etliche Radwege und Wanderwege.

Der Bahnhof ist Endstation der Bahnstrecke Čadca–Makov (Kursbuchnr. 128). Der regionale Busverkehr wird durch den SAD Žilina betrieben.

Durch den Ort führt die Europastraße 442 auf der I/18 vom Makov-Pass (Makovský průsmyk) weiter nach Großbitsch, von der die Straße II/487 über Turzovka nach Čadca abzweigt.

Makov - Hauptstrasse

Weblinks[Bearbeiten]