Malad City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Malad City
Das Oneida County Courthouse in Malad City
Das Oneida County Courthouse in Malad City
Lage in Idaho
Malad City (Idaho)
Malad City
Malad City
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Idaho
County: Oneida County
Koordinaten: 42° 11′ N, 112° 15′ WKoordinaten: 42° 11′ N, 112° 15′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 2.017 (Stand: 2014)
Bevölkerungsdichte: 469,1 Einwohner je km2
Fläche: 4,3 km2 (ca. 2 mi2)
Höhe: 1387 m
FIPS: 16-50140
GNIS-ID: 0396844
Bürgermeister: Joan Hawkins
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Malad City ist eine Kleinstadt im Süden von Idaho (Vereinigte Staaten von Amerika). Sie ist der Hauptort des Oneida County und hat 2.017 Einwohner (Stand: 2014).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malad wurde 1864 gegründet und ist seit 1866 Sitz des County.[2]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Malad und Umgebung wohnen viele Arbeitnehmer der in der Nähe ansässigen Unternehmen wie z.B. Thiokol, Millards und Nucor Steel.

Malad City liegt an der Fernstraße Interstate 15, die in Nord-Süd-Richtung verläuft. In Ost-West-Richtung ist Malad über die State Highways 36 und 37 angebunden.

Der örtliche Flugplatz Oneida County Airport verfügt über eine 1500 Meter lange Landebahn.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malad City, Idaho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City-Data.com: Malad City, Idaho. Abgerufen am 20. Mai 2017 (englisch)
  2. http://www.maladidaho.org/history.html