Malaunay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Malaunay
Malaunay (Frankreich)
Malaunay
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Notre-Dame-de-Bondeville
Gemeindeverband Métropole Rouen Normandie
Koordinaten 49° 32′ N, 1° 2′ OKoordinaten: 49° 32′ N, 1° 2′ O
Höhe 34–169 m
Fläche 9,25 km²
Einwohner 5.921 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 640 Einw./km²
Postleitzahl 76770
INSEE-Code
Website http://www.malaunay.fr/

Malaunay ist eine französische Gemeinde mit 5921 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Notre-Dame-de-Bondeville. Die Einwohner werden Malaunaysiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt wenige Kilometer nordwestlich von Rouen, durch die Gemeinde fließt der Cailly. Umgeben wird Malaunay von den Nachbargemeinden Eslettes im Norden, Montville im Nordosten, Bosc-Gérard-Saint-Adrien im Osten, Houppeville im Südosten, Le Houlme im Süden, Saint-Jean-du-Cardonnay im Südwesten sowie Pissy-Pôville im Westen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3786 4230 4875 5065 5784 6022 5913 5959

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sandy, Bedfordshire (England), Vereinigtes Königreich
  • Amer, Katalonien, Spanien

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 19. Jahrhundert
  • Château (Domäne Loup)
  • Ruinen des Château de Frevaux
  • Viaduc Malaunay
Viaduc Malaunay: Bahnstrecke Rouen-Le Havre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malaunay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien