Mallemoisson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mallemoisson
Wappen von Mallemoisson
Mallemoisson (Frankreich)
Mallemoisson
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Digne-les-Bains
Kanton Digne-les-Bains-2
Gemeindeverband Communauté de communes des Duyes et Bléone
Koordinaten 44° 3′ N, 6° 8′ OKoordinaten: 44° 3′ N, 6° 8′ O
Höhe 476–663 m
Fläche 6,04 km2
Einwohner 1.044 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 173 Einw./km2
Postleitzahl 04510
INSEE-Code

Mallemoisson mit der Bléone und dem Pic d'Oise

Mallemoisson ist eine südfranzösische Gemeinde mit 1044 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Digne-les-Bains und zum Kanton Digne-les-Bains-2.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt im Nordosten an Aiglun, im Süden an Le Chaffaut-Saint-Jurson und im Nordwesten an Mirabeau. Die südliche Grenze bildet der Fluss Bléone.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mallemoisson wurde 1876–1989 durch die Eisenbahnlinie Saint-Auban - Digne-les-Bains bedient.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 325 355 415 612 783 994 1.032 1.029
Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mallemoisson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien