Malvagna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malvagna
Wappen
Malvagna (Italien)
Malvagna
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Messina (ME)
Lokale Bezeichnung Marvagna / Mavvagna
Koordinaten 37° 55′ N, 15° 3′ OKoordinaten: 37° 55′ 0″ N, 15° 3′ 0″ O
Höhe 715 m s.l.m.
Fläche 6 km²
Einwohner 716 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Postleitzahl 98030
Vorwahl 0942
ISTAT-Nummer 083044
Volksbezeichnung Malvagnesi
Schutzpatron S. Anna

Malvagna ist ein Ort der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 716 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malvagna vom erloschenen Vulkan Mojo aus gesehen

Malvagna liegt 81 km südwestlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und in der Fischerei.

Die Nachbargemeinden sind: Castiglione di Sicilia (CT), Francavilla di Sicilia, Mojo Alcantara, Montalbano Elicona und Roccella Valdemone.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort entstand im 17. Jahrhundert. Von 1928 bis 1947 bildete die Gemeinde Malvagna mit der Gemeinde Mojo Alcantara die Gemeinde Lanza.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruinen des Konvikts San Giuseppe, das Kloster wurde 1640 erbaut
  • La Cuba eine frühchristliche Kirche aus dem 8. Jahrhundert
  • Kapelle des hl. Marco, das Portal stammt aus dem 16. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malvagna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.