Malzy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malzy
Malzy (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Guise
Gemeindeverband Thiérache Sambre et Oise
Koordinaten 49° 54′ N, 3° 44′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 3° 44′ O
Höhe 103–176 m
Fläche 10,30 km²
Einwohner 204 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 02120
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Malzy

Malzy ist eine französische Gemeinde mit 204 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Guise und zum Kommunalverband Thiérache Sambre et Oise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Malzy liegt an der Oise, etwa neun Kilometer östlich von Guise. Umgeben wird Malzy von den Nachbargemeinden Lavaqueresse im Norden, Chigny im Nordosten und Südosten, Crupilly im Osten, Proisy im Südosten, Romery und Monceau-sur-Oise im Südwesten sowie Villers-lès-Guise im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 258 244 226 199 195 181 202 203
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Aldegonde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Malzy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 28. November 2018 (französisch).