Mama ist unmöglich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelMama ist unmöglich
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)1997–1999
Länge25 Minuten
Episoden26 in 3 Staffeln
GenreComedyserie, Sitcom
IdeeSibylle Durian
Erstausstrahlung8. Dezember 1997 auf MDR
Besetzung

Mama ist unmöglich ist eine im Jahr 1997 gestartete deutsche Comedyserie des MDR. Der Ort der Handlung ist Meißen. Produziert wurde sie von der Provobis.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Victoria „Vicky“ Voss ist eine erfolgreiche Autorin von Kriminalromanen und -drehbüchern. Den Haushalt führt ihr „Old Henry“, der Vater ihres geschiedenen Mannes Edzard Voss, der von Beruf Zahnarzt ist. Der Wohnort der Familie ist in Meißen am Elbufer 5. Vicky mischt sich ständig in das Leben ihrer Teenager-Töchter Caroline „Caro“ und Melanie „Milli“ ein, was oft zu Konflikten führt.

Die beiden Töchter gehen in das Franziskaneum-Gymnasium in Meißen. Die Familie hat auch einen Onkel namens Ludwig, der in Sao Paulo wohnt. Onkel Ludwig und Henry Voss sind Geschwister, die sich nicht so gut verstehen. Zur Familie gehört auch Hund Alfred.

Zur Serie gehören auch die Wawczineks, ein nebenan lebendes, älteres Ehepaar. Die extrem einfältige Gundula Wawczinek zeichnet sich durch extreme Neugier aus, während sich ihr Ehemann Alfred meistens in der Garage aufhält, wo er an seinem Auto „Balthasar“ (ein Wolga M-21[1]) bastelt und die Anwandlungen seiner Frau zu ignorieren versucht.

In der dritten Staffel kommt noch Konrad zur Familie Voss, der aus einer Problemfamilie stammt und unter Kleptomanie leidet. Nachdem er Vicky bestiehlt und dabei von ihr erwischt wird, beschließt sie, ihn als Pflegekind in ihrer Familie aufzunehmen.

Die Sendung endet fast immer damit, dass nach einer Äußerung die anwesenden Familienmitglieder, meist zur Mutter, sagen: …, du bist (mal wieder) unmöglich.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Victoria "Vicky" Voss (Staffel 1: Franziska Troegner, Staffeln 2-3: Angelika Milster) ist eine geschiedene, erfolgreiche Krimi-Autorin, die mit ihren Töchtern und ihren Schwiegervater zusammenlebt. Sie macht ihren Beruf zwar leidenschaftlich, ist mit dem Haushalt aufgrund ihrer Faulheit und Tollpatschigkeit jedoch überfordert und außerdem eine sehr schlechte Köchin. Zudem hat sie eine Vorliebe für Süßigkeiten und anderes ungesundes Essen, insbesondere Stracciatella-Eis, und ist deshalb etwas übergewichtig, worauf sie jedoch nicht gerne angesprochen wird. Sie fährt einen roten Citroen 2CV.
  • Caroline "Caro" Voss (Folge 1-16: Anne-Sophie Briest, Folge 23-26: Dörte Freundt) ist die ältere Tochter. Sie zeigt die typischen Eigenschaften eines Teenagers und schwärmt für Popmusik, insbesondere für Michael Jackson. Sie ist Vegetarierin.
  • Melanie "Milli" Voss (Marie-Luise Schramm) ist die jüngere Tochter und fällt vor allem durch ihre freche, vorlaute Art auf, durch die sie vor allem mit ihrer Schwester immer wieder aneinander gerät. Dennoch ist sie im Grunde herzensgut, und auch in der Beziehung zu ihrer Schwester zeigt sich, dass die beiden sich trotz ihrer Konflikte im Grunde mögen.
  • Henry Voss (Wolfgang Greese), oft "Old Henry" genannt, ist Victorias Schwiegervater und versteht sich mit seiner Schwiegertochter wesentlich besser als mit seinem Sohn. Er ist ein ruhiger, vernünftiger, verständnisvoller Mensch und zudem wesentlich geschickter in der Haushaltsführung als Vicky, weshalb die Familie auf ihn angewiesen ist und ohne ihn schnell Chaos ausbricht.
  • Edzard Voss (Lutz Herkenrath) ist Victorias Ex-Mann und Henrys Sohn. Er ist beruflich Zahnarzt und kümmert sich nicht gut um seine Familie (so weiß er in einer Folge nicht, welche seiner Töchter gerade Geburtstag hat), weshalb insbesondere Victoria und Henry wenig Sympathien für ihn haben. Seine Töchter verstehen sich hingegen grundsätzlich gut mit ihm. Caro wünscht sich im Gegensatz zu Milli, dass er wieder bei ihnen einzieht.
  • Gundula Wawczinek (Karin Gregorek) ist die Nachbarin der Familie Voss, die sich durch große Neugier auszeichnet und Victoria gerne ausspioniert, wenn sie etwas Merkwürdiges oder Verdächtiges entdeckt.
  • Alfred Wawczinek (Eberhard Esche) ist Gundulas Ehemann, der weniger neugierig ist und meistens versucht, seiner pedantischen Frau aus dem Weg zu gehen. Er wirkt zudem oft etwas lethargisch und begriffsstutzig und versteht meistens nicht wirklich, was gerade los ist. Die Tatsache, dass er seinen Vornamen mit dem Namen des Hundes der Familie Voss teilt, sorgt oft für Verwechselungen und Missverständnisse seinerseits.

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 01. Aufstand im Supermarkt
  • 02. Hausfrau des Jahres
  • 03. Familientreffen
  • 04. Carolines Klausur
  • 05. Mama plus Mama
  • 06. Disco-Queen
  • 07. Mama ahoi!
  • 08. Erna kommt
  • 09. Mama geht über Leichen
  • 10. Happy Birthday, Caroline!
  • 11. Alles aus Liebe
  • 12. Mama ist nicht zu bremsen
  • 13. (K)ein Fall für Mama

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 14. Alle unter einem Dach
  • 15. Mama schöpft Verdacht
  • 16. Mama macht Theater
  • 17. Ein Mann für Mama
  • 18. Mama bleibt am Ball
  • 19. Vorsicht, Kamera!

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. Supermam trifft Zorro
  • 21. Mamas Montagsmord
  • 22. Mama haut auf die Pauke
  • 23. Schöne Bescherung
  • 24. Der geheime Papa
  • 25. Mama fliegt auf Bäume
  • 26. Nix als Ärger mit der Liebe

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Einstieg Ausstieg Jahr(e) Bemerkung
Geordnet nach der Reihenfolge des Einstiegs
Franziska Troegner Viktoria ,,Vicky" Voss Folge 1 Folge 13 1997 1. Darstellerin der Rolle
Wolfgang Greese Henry Voss ,,Old Henry" Folge 1 Folge 26 1997–1999 Vater von Edzard, Opa von Caro und Milli, Schwiegervater von Vicky
Anne-Sophie Briest Caroline ,,Caro" Voss Folge 1 Folge 16 1997–1998 1. Darstellerin der Rolle
Marie-Luise Schramm Melanie ,,Milli" Voss Folge 1 Folge 26 1997–1999 Tochter von Vicky und Edzard, Schwester von Caro, Adoptivschwester von Konrad, Enkelin von Elisabeth und Henry
Eberhard Esche Alfred Wawczinek Folge 1 Folge 26 1997–1999 Ehemann von Gundula
Karin Gregorek Gundula Wawczinek Folge 1 Folge 26 1997–1999 Ehefrau von Alfred
Angelika Milster Viktoria ,,Vicky" Voss Folge 14 Folge 26 1998–1999 2. Darstellerin der Rolle
Mutter von Caro und Milli, Adoptivmutter von Konrad, Tochter von Elisabeth Voss, Schwiegertochter von Henry, Ex-Frau von Edzard.
Tobias Retzlaff Konrad Folge 20 Folge 26 1999 Adoptivsohn von Vicky, Adoptivbruder von Caro und Milli
Dörte Freundt Caroline ,,Caro" Voss Folge 23 Folge 26 1999 2. Darstellerin der Rolle
Tochter von Vicky und Edzard, Schwester von Milli, Adoptivschwester von Konrad, Enkelin von Elisabeth und Henry

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geordnet nach der Reihenfolge des Einstiegs

Schauspieler Rollenname Folgen Erstausstrahlung
Josephine Schmidt Penelope 1, 4, 6, 8, 10, 11 1997
Anita Kupsch Uschi Möller 2 1997
Lutz Herkenrath Edzard Voss 3, 10, 17 1997, 1998
Jaecki Schwarz Polizeikommissar 3, 6, 13 1997
Irm Hermann Frau Duft 4, 15 1997, 1998
Elisabeth Wiedemann Elisabeth Voss 5, 22 1997, 1999
Robert Stadlober Tobias 7, 11, 13 1997
Ursula Staack Tessa Voss 19, 23 1999

Ausstrahlung und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde ab dem 8. Dezember 1997 zunächst im MDR ausgestrahlt und später auch im Kinderkanal und im Ersten Programm wiederholt. Am 14. August 2013 wurde die erste Staffel (Folgen 1–13) auf DVD veröffentlicht.

Vorspann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Staffel 1: Franziska Troegner, Wolfgang Greese, Anne-Sophie Briest, Marie-Luise Schramm, Karin Gregorek, Eberhard Esche
  • Staffel 2: Angelika Milster, Wolfgang Greese, Anne-Sophie Briest, Marie-Luise Schramm, Karin Gregorek, Eberhard Esche
  • Staffel 3: Angelika Milster, Wolfgang Greese, Dörte Freundt, Marie-Luise Schramm, Karin Gregorek, Eberhard Esche, Tobias Retzlaff

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolga M-21 in "Mama ist unmöglich". In: IMCDb.org. (imcdb.org [abgerufen am 30. März 2018]).