Maman & Ich: California Dream

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelMaman & Ich: California Dream
OriginaltitelMère et Fille: California Dream
ProduktionslandFrankreich,
Vereinigte Staaten
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr2016
Länge86 Minuten
Stab
RegieStéphane Marelli
DrehbuchStéphane Marelli,
Romuald Boulanger
ProduktionCharly de Reals,
Joan Fagianelli
Besetzung
Synchronisation

Maman & Ich: California Dream (Originaltitel: Mère et Fille: California Dream) ist ein französisch-US-amerikanischer Fernsehfilm von Stéphane Marelli aus dem Jahr 2016 mit Lubna Gourion und Isabelle Desplantes in den Hauptrollen. Der Disney Channel Original Movie hatte am 5. Februar 2016 auf dem französischen Disney Channel Premiere.[1][2]

Der Film ist Teil der französischen Disney-Channel-Serie Maman & Ich.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbara nimmt an einem internationalen Design-Wettbewerb teil und muss dafür nach Los Angeles reisen. Auf ihrer Reise dorthin ist sie aber nicht allein, denn ihre Mutter Isabelle, welche nicht von ihr loslassen kann, begleitet Barbara. Doch die Reise zwischen Paris und Los Angeles läuft nicht nach Plan und beinhaltet viele Hindernisse.

Damit beginnt für Isabelle (eine 41-jährige, geschiedene Mutter) und ihre Tochter Barbara (eine 16-jährige Schülerin) ein abenteuerlicher „Road Trip“ quer durch die USA. Dieser ist geprägt von Verfolgungsjagden und Stunts sowie von Zärtlichkeit, Mitschuld und Humor. Die Reise erfolgt im Hintergrund der Landschaft des Pariser Westens und weiten Teilen der USA. Neben bekannten Gesichtern wie Laurent, dem Vater von Barbara, und ihrem besten Freund Hugo lernen die beiden auch neue Menschen kennen, wie z. B. zwei eifrige Polizisten, eine untypische amerikanische Familie, einen Stylisten der Stars in Hollywood und Laura Marano.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand unter der Dialogregie und dem Dialogbuch von Sabine Bohlmann durch die Synchronfirma SDI Media Germany GmbH in München.[3]

Rollenname Schauspieler/in Synchronsprecher/in[3]
Barbara Marteau Lubna Gourion Paulina Rümmelein
Isabelle Marteau Isabelle Desplantes Claudia Lössl
Gaël Arthur Jacquin Tobias John von Freyend
Hugo Romain Arnolin Maximilian Belle
Laurent Grégory Le Moigne Jakob Riedl
Laura Marano Laura Marano
Animateur Romuald Boulanger
Assistentin von M. Auquet Maëlise Berdat
Officer Johnson Jeff Torres
Officer Carvano Andrea Convonton
Melissa McCougan Lisa Linke Melissa
M. McCougan Jose Lambert
Sigbritt Edvadrsson Lilian Solange
Philippo Filippo Petipato Jordy Altman
Oxana Neraida Bega

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich

Die Premiere auf dem französischen Disney Channel fand am 5. Februar 2016 statt.[1]

Deutschland

Die Premiere in Deutschland fand am 16. Juli 2016 im Disney Channel statt.[4]

International
Land Sender Premiere Filmtitel Ref.
FrankreichFrankreich Frankreich Disney Channel Frankreich 5. Februar 2016 Mère et Fille: California Dream [1]
ItalienItalien Italien Disney Channel Italien 11. Juni 2016 Mamma e figlia: California Dream [5]
NiederlandeNiederlande Niederlande
BelgienBelgien Belgien
Disney Channel Niederlande und Belgien 2. Juli 2016 Moeder en Dochter: California Dream
Mère et Fille: California Dream
[6]
DeutschlandDeutschland Deutschland Disney Channel Deutschland 16. Juli 2016 Maman & Ich: California Dream [4]
PolenPolen Polen Disney Channel Polen 23. Juli 2016 Matka i córka: Podróż do marzeń [7]
RumänienRumänien Rumänien Disney Channel Rumänien 30. Juli 2016 Mamă și fiică: Aventuri în California [8]
BulgarienBulgarien Bulgarien Disney Channel Bulgarien Майка и Дъщеря: Калифорнийска Мечта [9]
UngarnUngarn Ungarn Disney Channel Ungarn Anya és lánya: Kaliforniai kaland [10]
TschechienTschechien Tschechien
SlowakeiSlowakei Slowakei
Disney Channel Tschechien Máma a já: Kalifornský sen [11]
ArgentinienArgentinien Argentinien
BolivienBolivien Bolivien
ChileChile Chile
KolumbienKolumbien Kolumbien
KubaKuba Kuba
Costa RicaCosta Rica Costa Rica
EcuadorEcuador Ecuador
El SalvadorEl Salvador El Salvador
GuatemalaGuatemala Guatemala
HaitiHaiti Haiti
HondurasHonduras Honduras
NicaraguaNicaragua Nicaragua
MexikoMexiko Mexiko
PanamaPanama Panama
ParaguayParaguay Paraguay
PeruPeru Peru
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
UruguayUruguay Uruguay
VenezuelaVenezuela Venezuela
Disney Channel Lateinamerika 19. März 2017 Madre e hija: Sueño de California [12]
BrasilienBrasilien Brasilien Disney Channel Brasilien Mãe e Filha - Sonhos na Califórnia [13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Mère et Fille: California Dream – Premières minutes. Abgerufen am 7. Juni 2016.
  2. Disney Channel Original Movie: Mère et Fille: California Dream. Abgerufen am 28. Juni 2016.
  3. a b Maman & Ich: California Dream. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 14. März 2018.
  4. a b Zeitreisen, Schlümpfe und Filme: Der Disney Channel wappnet sich für die Ferienzeit. Abgerufen am 7. Juni 2016.
  5. Mamma e Figlia: California Dream – Promo 1. Abgerufen am 18. Juni 2016.
  6. Moeder en Dochter: California Dream. Abgerufen am 28. Juni 2016.
  7. Matka i córka: Droga do marzeń. Abgerufen am 13. Juli 2016.
  8. Mamă și fiică: Aventuri în California - promo. Abgerufen am 25. Juli 2016.
  9. "Майка и дъщеря - калифорнийска мечта Disney Channel. Abgerufen am 25. Juli 2016.
  10. Anya és lánya: Kaliforniai kaland: új film (2016. július). Abgerufen am 17. Juli 2016.
  11. Máma a já: Kalifornský sen (TV film). Abgerufen am 28. August 2017.
  12. UNA NUEVA HISTORIA DE LA PRINCESA ELENA LLEGA A LA PANTALLA DE DISNEY CHANNEL. Abgerufen am 28. August 2017.
  13. Mãe e Filha - Sonhos na Califórnia. Abgerufen am 28. August 2017.