Mamaroneck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mamaroneck
Mamaroneck (New York)
Mamaroneck
Mamaroneck
Lage in New York
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Westchester County
Koordinaten: 40° 57′ N, 73° 44′ WKoordinaten: 40° 57′ N, 73° 44′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 29.707 (Stand: 2016)
Bevölkerungsdichte: 1.737,3 Einwohner je km2
Fläche: 36,4 km2 (ca. 14 mi2)
davon 17,1 km2 (ca. 7 mi2) Land
Höhe: 0 m
Postleitzahlen: 10543, 10538, 10583
FIPS: 36-44842
GNIS-ID: 979188
Website: www.townofmamaroneck.org

Mamaroneck ist eine Town im Westchester County im Bundesstaat New York der Vereinigten Staaten.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mamaroneck liegt am Long Island Sound östlich von Yonkers. Der Ort hat 29.707 Einwohner (Stand 2016).[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Land gehörte zum Siedlungsgebiet der Siwanoy-Indianer und wurde 1661 von dem englischen Kaufmann John Richbell für den Handel mit Werkzeugen, Kleidung und Geräten gekauft. 1700 hatte die Siedlung etwa 80 Einwohner. Am 17. Mai 1788 wurde der Ort offiziell durch den Bundesstaat New York gegründet.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mamaroneck ist Sitz des Comicverlags Archie Comics. Im Ort befindet sich der 36-Loch-Golfplatz Winged Foot Golf Club, der 1921 von Albert Warren Tillinghast erbaut wurde.

Der Ort hat einen Hafen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Mamaroneck verbunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Murphy Farley (1842–1918), Erzbischof von New York (in Mamaroneck verstorben)
  • Mary Mallon (Typhoid Mary; 1869–1938), irische Einwanderin (arbeitete in Mamaroneck)
  • Frank Joseph Goldsoll (1873–1934/1935), amerikanisch-französischer Geschäftsmann (Hausbesitzer in Mamaroneck)
  • Ralph A. Gamble (1885–1959), Jurist und Politiker (Counsel für Mamaroneck)
  • Katharine Cornell (1893–1974), Schauspielerin (besuchte die Miss Merrill’s School)
  • Esther Goldfrank (1896–1997), Anthropologin (in Mamaroneck verstorben)
  • Edwin B. Dooley (1905–1982), Politiker (Bürgermeister von Mamaroneck)
  • Robert Kenner (* 1950), Produzent und Regisseur (stammt aus Mamaroneck)
  • Kristin Holby (* 1951), Schauspielerin und Model (machte Schulabschluss an der Mamaroneck High School)
  • Elizabeth Kolbert (* 1961), Journalistin (besuchte die Mamaroneck High School)
  • Matt Dillon (* 1964), Schauspieler (besuchte die Mamaroneck High School)[4]
  • Jennifer Bransford (* 1968), Schauspielerin (besuchte die Mamaroneck High School)
  • Elon Gold (* 1970), Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent (besuchte die Schule in Mamaroneck)
  • Emily Wickersham (* 1984), Schauspielerin und Model (wuchs in Mamaroneck auf)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Floyd de Lancey: History of the Town of Mamaroneck in the County of Westchester and State of New York. New York N.Y. 1886 (archive.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mamaroneck town-NY, New York Demographics Data auf towncharts.com
  2. Larchmont auf worldpopulationreview.com
  3. Mamaroneck auf worldpopulationreview.com
  4. Roger Ebert: Interview with Matt Dillon, 24. April 1983