Mamoiada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mamoiada
Kein Wappen vorhanden.
Mamoiada (Italien)
Mamoiada
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Nuoro (NU)
Koordinaten 40° 13′ N, 9° 17′ OKoordinaten: 40° 13′ 0″ N, 9° 17′ 0″ O
Höhe 644 m s.l.m.
Fläche 49,03 km²
Einwohner 2.523 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Postleitzahl 08024
Vorwahl 0784
ISTAT-Nummer 091046
Volksbezeichnung Mamoiadini
Schutzpatron San Antonio
Website Mamoiada

Mamoiada ist ein Ort in der Provinz Nuoro in der italienischen Region Sardinien mit 2523 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Mamoiada liegt 18 km südlich von Nuoro.

Die Nachbargemeinden sind Fonni, Gavoi, Nuoro, Ollolai, Orani, Orgosolo und Sarule.

Sa Perda Pinta ist ein Menhir der unweit der Via Nuoro, nordwestlich von Mamoiada steht. Sa ’e Mazzozzo und die Stele di Garaunele sind weitere der insgesamt seltenen Vorzeitrelikten mit Cup-and-Ring-Markierungen auf der Insel im Dorfbereich.

Die Ortschaft ist wegen ihrer traditionellen, urtümlichen Karnevalsmasken bekannt, die von den sogenannten "Mamuthones" Und "Issohadores" getragen werden und bei Touristen beliebt sind[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. https://www.gonomad.com/1161-sardinia-rsquo-s-mamuthones-an-ancient-carnival
Traditionelle Tracht