Man on the Rocks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Man on the Rocks
Studioalbum von Mike Oldfield

Veröffent-
lichung(en)

3. März 2014

Label(s) Virgin EMI

Genre(s)

Rock

Titel (Anzahl)

11 + 11 + 15

Laufzeit

57 min 32 s

Besetzung
  • Tontechniker: Howard Willing

Produktion

Mike Oldfield, Stephen Lipson

Studio(s)

The Bahamas and The Village, Los Angeles, Kalifornien

Chronologie
Tubular Beats
(2013)
Man on the Rocks

Man on the Rocks ist das 25. Studioalbum des britischen Musikers Mike Oldfield, das am 3. März 2014 beim Musiklabel Virgin EMI veröffentlicht wurde.[1]

Aufnahme und Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man on the Rocks wurde von Stephen Lipson zusammen mit Mike Oldfield produziert.[2] Auf dem Album ist neben dem Bassisten Leland Sklar, dem Schlagzeuger John Robinson, dem Keyboarder Matt Rollings, dem Gitarristen Michael Thompson und dem Sänger Luke Spiller Mike Oldfield selbst auf Gitarre zu hören. Die unterstützenden Titel wurden im Juni 2013 im Studio D der Village Studios in Los Angeles mit Produzent Steve Lipson aufgenommen; Oldfield nahm an diesen Sessions über Skype teil. Er nahm einen Teil des Albums in seinem Studio zu Hause in seinem Haus auf den Bahamas auf.[3]

Der Arbeitstitel für das Album lautete Rock. Der Titel Irene wurde durch den Hurrikan Irene inspiriert, der die Bahamas 2011 traf. Der letzte Titel ist eine Coverversion von William McDowells Gospel-Titel I Give Myself Away. Luke Spiller ist der Sänger des britischen Virgin EMI Interpreten The Struts.[4]

Das Album steht für die Rückkehr von Mike Oldfield zum Virgin-Plattenlabel, nachdem er Virgin Records in den 1990er Jahren verlassen hatte. Grund ist der Zusammenschluss von Mercury Records UK und Virgin Records nach dem Kauf von EMI durch Universal Music.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man on the Rocks wurde am 3. März 2014 veröffentlicht. Ursprünglich war als Veröffentlichungsdatum der 27. Januar angekündigt. Das Album wurde auf Einzel-CD, Doppel-CD, auf farbigen (in limitierter Auflage von 500 Stück) und schwarzen (Standard-Ausgabe) Vinyl-Schallplatten als Doppel-Album, als Download und als Boxset veröffentlicht.

Die beiden CDs der Deluxe Edition enthalten das Album und eine zweite CD mit den Instrumental-Versionen der Titel. In Großbritannien ist das Boxset exklusiv über mikeoldfieldofficial.com lieferbar. Es enthält neben allen Inhalten der Deluxe Edition zusätzlich Oldfields Demos der Titel und vier alternative Mixe der Titel. Außerdem sind ein 16-seitiges Buch im CD-Format, vier Kunstkarten und ein Echtheitszertifikat enthalten.

Single „Sailing“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Teil des Albums, der öffentlich gesendet wurde, war ein Ausschnitt des Titels „Sailing“, der in der Radio Show von Stuart Maconie auf BBC Radio 6 Music im November 2013 zu hören war.[5] Erstmals war „Sailing“ vollständig auf BBC Radio 2 am 14. Januar 2014 zu hören.

„Sailing“ war die Aufnahme der Woche in BBC Radio 2 in der ersten Februarwoche 2014. Das Musikvideo von „Sailing“ wurde am 8. Februar 2014 auf YouTube veröffentlicht.[6] Das Video zeigt Oldfield und Spiller auf den Bahamas am Strand, in einem Boot und in Oldfields Studio in dessen Haus.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disc 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Titel von Mike Oldfield, wenn nicht anders angegeben.

  1. "Sailing" – 4:46
  2. "Moonshine" – 5:49
  3. "Man on the Rocks" – 6:10
  4. "Castaway" – 6:34
  5. "Minutes" – 4:51
  6. "Dreaming in the Wind" – 5:28
  7. "Nuclear" – 5:03
  8. "Chariots" – 4:38
  9. "Following the Angels" – 7:04
  10. "Irene" – 3:59
  11. "I Give Myself Away" (William McDowell) – 5:10

Disc 2 – Zusätzlich in der Deluxe Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Sailing" (Instrumental) – 4:44
  2. "Moonshine" (Instrumental) – 5:47
  3. "Man on the Rocks" (Instrumental) – 6:09
  4. "Castaway" (Instrumental) – 6:36
  5. "Minutes" (Instrumental) – 4:50
  6. "Dreaming in the Wind" (Instrumental) – 5:31
  7. "Nuclear" (Instrumental) – 5:02
  8. "Chariots" (Instrumental) – 4:24
  9. "Following the Angels" (Instrumental) – 7:04
  10. "Irene" (Instrumental) – 3:57
  11. "I Give Myself Away" (Instrumental) (William McDowell) – 5:06

Disc 3 – Zusätzlich im Super Deluxe Boxset[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Sailing" (Demo) – 4:14
  2. "Moonshine" (Demo) – 5:25
  3. "Man on the Rocks" (Demo) – 5:41
  4. "Castaway" (Demo) – 6:25
  5. "Minutes" (Demo) – 4:29
  6. "Dreaming in the Wind" (Demo) – 5:28
  7. "Nuclear" (Demo) – 4:55
  8. "Chariots" (Demo) – 3:54
  9. "Following the Angels" (Demo) – 6:25
  10. "Irene" (Demo) – 3:59
  11. "I Give Myself Away" (Demo) (William McDowell) – 5:09
  12. "Sailing" (Alternative Mix) – 4:46
  13. "Dreaming in the Wind" (Alternative Mix) – 5:29
  14. "Following the Angels" (Alternative Mix) – 7:05
  15. "I Give Myself Away" (Alternative Mix) (William McDowell) – 5:09

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Man on the Rocks Release & Format Information. (Nicht mehr online verfügbar.) Mike Oldfield Official, 10. Januar 2014, archiviert vom Original am 10. Januar 2014; abgerufen am 14. Januar 2014.
  2. Mike's new album is on its way! (Nicht mehr online verfügbar.) Mike Oldfield Official, 11. Oktober 2013, archiviert vom Original am 12. Oktober 2013; abgerufen am 14. Februar 2014.
  3. Skype conversation with Mike Oldfield. YouTube (Tubular Bells 40th Anniversary celebrations), 6. Juli 2013, abgerufen am 14. Februar 2014.
  4. The Struts. Abgerufen am 14. Februar 2014.
  5. Stuart Maconie's Freak Zone - Mike Oldfield chats to Stuart. Radio 6 Music, 3. November 2013, abgerufen am 14. Februar 2014.
  6. Video auf YouTube

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]