Mandara (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelMandara
OriginaltitelMandara
ProduktionslandBundesrepublik Deutschland
Originalsprachedeutsch
Jahr(e)1983
Länge25 Minuten
Episoden12
GenreMystery
IdeeJustus Pfaue
MusikJürgen Knieper
Erstausstrahlung15. November 1983
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. November 1983
Besetzung

Mandara ist der Titel einer deutschen Jugendserie, bestehend aus 12 Teilen à 25 Minuten, die erstmals in der Vorweihnachtszeit 1983 im ZDF ausgestrahlt wurde. Gedreht wurde die Serie auf der Insel Sylt. Regie führte Franz Josef Gottlieb.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Serie geht es um einen Thronfolger aus einem fernen Land, der von der Tochter des Dorfapothekers vor Strandpiraten versteckt wird. Die Piraten wollen die Götterstatue des Prinzen stehlen, mit der er sein Volk befreien will. Auch ein zwielichtiger Dämon (gespielt von Horst Frank) ist hinter der Statue und einem Amulett her, damit er seine volle Macht wiedererlangen kann.

Drehorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedreht wurde fast ausschließlich in Berlin-Rudow. Dort standen noch Kulissen aus dem Film „Die Laurents“, diese wurden zum Dorf „Breemster“ umgebaut. Die Szenen am Strand, in den Dünen und am Yachthafen wurden auf Sylt gedreht. Die Anfangssequenz entstand im botanischen Garten in Berlin.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Schauspieler Stefan Ernst, der den Shabu spielt, wurde von Joachim Tennstedt synchronisiert.
  • Vom ZDF wurde die Serie zwei Mal ausgestrahlt, 1983 und 1990.

Hörspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mandara ist auch als Hörspielreihe bei Europa erschienen. Dabei wurde die Tonspur aus der Serie übernommen und durch zusätzliche Musik ergänzt.

Die sechs Musikkassetten:

  1. Die Windgestalt / Vom anderen Ende der Welt
  2. Das Geheimnis um Shabu / Der Gast aus Polder
  3. Die goldene Hand / Der Stein des Großen Rates
  4. Der Fluch aus fernen Tagen / Ein neuer Shabu
  5. Mandara wird wiedergefunden / Das weiße Rauschen
  6. Eltje und die goldene Hand / Das Ende des Dämons

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mandara erschien am 27. Juni 2008 auf einer Doppel DVD.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]