Mandarfen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f0f1

Mandarfen (Weiler)
Verwaltungssprengel
Mandarfen (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Imst (IM), Tirol
Pol. Gemeinde St. Leonhard im Pitztal  (KG Pitztal)
Ortschaft Plangeross
Koordinaten 46° 58′ 7″ N, 10° 52′ 17″ OKoordinaten: 46° 58′ 7″ N, 10° 52′ 17″ Of1
Höhe 1675 m ü. A.
Postleitzahl 6481f1f0
Statistische Kennzeichnung
Zählsprengel/ -bezirk St.Leonhard-Süd (70217 001)
Bild
Blick auf Mandarfen, talauswärts nach Norden
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; TIRIS

Mandarfen ist ein Weiler der Gemeinde St. Leonhard im Pitztal, liegt auf 1675 m Seehöhe und hat sich in den letzten Jahren zu einem der touristisch wichtigsten Orte des Tales entwickelt. Ursprünglich war der Ort nur eine Alm und nur im Sommer bewohnt. Heute bieten mehrere Hotels in den Kategorien 4-Sterne und 3-Sterne sowie Ferienwohnungen und Privatzimmervermieter Platz für bis zu 900 Gäste.

Es gibt ein Gletscherskigebiet auf dem Pitztaler Gletscher mit einer maximalen Pistenhöhe von 3440 m und das Rifflseeskigebiet mit einer maximalen Pistenhöhe von 2800 m. Im Tal findet sich ein Übungs-/bzw. Tellerlift.

Wahrzeichen ist der höchste Eiskletterturm in den Alpen, der im Volksmund nach dem bekannten Skirennläufer Benjamin Raich „Big Ben“ genannt wird.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]