Manfred Brückner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manfred Brückner (* 1929) ist ein deutscher Hörspielregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Brückner war über 30 Jahre für den Westdeutschen Rundfunk (WDR) tätig, wo er 1961 als Regieassistent für den Durbridge-Krimi Das Halstuch zu arbeiten begann. 1962 folgte seine erste Arbeit als Hörspielregisseur.[1] Seine letzte Regiearbeit stammt aus dem Jahr 1994.

Werke[Bearbeiten]

  • Paul Ruffy: Das Verhör. Prod.: WDR 1962. Erstsendedatum: 27. Januar 1962.
  • Thomas Brückner: Robert Blum - ein Museumsstück. Prod.: WDR 1994. ESD: 5. November 1994.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben laut Hörspieldatenbank der ARD. Abfragedatum: 20. August 2015.