Manitou River (Oberer See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manitou River
Daten
Gewässerkennzahl US657299
Lage Lake County in Minnesota (USA)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Saint Marys River → St. Clair River → Detroit River → Niagara River → Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Ursprung Delay Lake
47° 36′ 23″ N, 91° 17′ 31″ W
Quellhöhe 595 m
Mündung 5 km nordöstlich von Little Marais in den Oberen SeeKoordinaten: 47° 26′ 34″ N, 91° 3′ 51″ W
47° 26′ 34″ N, 91° 3′ 51″ W
Mündungshöhe 184 m[1]
Höhenunterschied 411 m
Länge 40,1 km

Der Manitou River ist ein Zufluss des Oberen Sees im US-Bundesstaat Minnesota.

Der Manitou River durchfließt den Kanadischen Schild am Nordufer des Oberen Sees und mündet 5 km nordöstlich von Little Marais in diesen. Er durchfließt Superior National Forest, Finland State Forest und George H. Crosby Manitou State Park innerhalb Lake County in südöstlicher Richtung. Das Einzugsgebiet des Manitou River grenzt im Osten an das des Caribou River und im Westen an des Baptism River.

Der Superior Hiking Trail kreuzt den Flusslauf des Manitou River innerhalb des George H. Crosby Manitou State Parks.

Im Manitou River kommen Regenbogenforellen und Bachsaiblinge vor.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Manitou River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey