Manoel Messias Silva Carvalho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manoel
Manoel Messias Silva Carvalho.jpg
Personalia
Name Manoel Messias Silva Carvalho
Geburtstag 26. Februar 1990
Geburtsort Bacabal, MaranhãoBrasilien
Größe 181 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2005–2006 Nacional AC
2006–2009 Athletico Paranaense
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2014 Athletico Paranaense 195 (11)
2014– Cruzeiro Belo Horizonte 114 0(5)
2019– → Corinthians São Paulo (Leihe) 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018

Manoel Messias Silva Carvalho, genannt Manoel, (* 26. Februar 1990 in Bacabal, Maranhão) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Rechtsfuß spielt vorwiegend in der Innenverteidigung.

Von 2014 bis 2018 spielte Manoel beim EC Cruzeiro. Mit Cruzerio wurde Manoel nationaler Meister und Pokalsieger. Bis zu seinem Wechsel zu Corinthians São Paulo Anfang 2019 bestritt er für den Klub 122 Spiele in verschiedenen Wettbewerben und erzielte dabei sieben Tore. Im Januar 2019 wechselte er auf Leihbasis für ein Jahr zu Corinthians. Eine der Klauseln beim Wechsel beinhaltete, dass sich Cruzeiro verpflichtet, weiterhin ca. 30 % des Gehalts von Manoel in Höhe von 135.000 Real zu zahlen.[1]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletico Paranaense

Cruzeiro EC

Corinthians

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manoel in der Datenbank von soccerway.com

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leihe an Corinthians, Bericht auf otempo.com.br vom 12. Januar 2019, Seite auf portug., abgerufen am 15. Januar 2019