Manpower 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manpower 4
Malcolm Lincoln & Manpower 4, Oslo 2010.jpg
Allgemeine Informationen
Herkunft Estland
Ehemalige Mitglieder
Jaanus Saago
Andrei Ozdoba
Mick Pedaja
Kristjan Knight

Manpower 4 war ein Gesangsquartett aus Estland und Teilnehmer beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie unterstützten das Duo Malcolm Lincoln bei dem Song Siren mit ihrem sphärischen Hintergrundgesang. Sie erreichten den 14. Platz im Halbfinale und schieden so vorzeitig aus.

Die Mitglieder der Gruppe waren Jaanus Saago, Andrei Ozdoba, Mick Pedaja und Kristjan Knight.[1]

Mick Pedaja nahm am Eesti Laul 2016 mit dem Lied Seis teil und wurde mit 15 von 24 Punkten im Finale Vierter, nachdem er im ersten Halbfinale Platz zwei erreicht hatte.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Manpower 4 bei ohtuleht.ee
  2. Eesti Laul 2015. In: 4LYRICS. Abgerufen am 28. April 2016.