Mansempuy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mansempuy
Mansenpuèi
Mansempuy (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gers (32)
Arrondissement Condom
Kanton Gimone-Arrats
Gemeindeverband Communauté de communes Bastides de Lomagne
Koordinaten 43° 44′ N, 0° 49′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 0° 49′ O
Höhe 137–202 m
Fläche 6,52 km²
Einwohner 71 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 32120
INSEE-Code

Dorfeinfahrt von Osten

Mansempuy (gaskognisch Mansenpuèi) ist eine französische Gemeinde mit 71 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Gers in der Region Okzitanien (bis 2015 Midi-Pyrénées); sie gehört zum Arrondissement Condom und zum Gemeindeverband Bastides de Lomagne.

Mansempuy ist umgeben von den Nachbargemeinden Sérempuy im Norden, Mauvezin im Osten, Saint-Antonin im Süden, Puycasquier im Westen sowie Maravat im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 270 321 96 85 81 73 62 53 73 81 87
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mansempuy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien