Manuel Straube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuel Straube (* 28. Juli 1984 in München) ist ein deutscher Synchronsprecher, Synchronregisseur, Dialogbuchautor und Sänger. Er wird vor allem in Gesangparts eingesetzt. Seine bekanntesten Rollen sind Stewie aus Family Guy, Ed von Speck in Himmel und Huhn, Josh Nichols (gespielt von Josh Peck) in Drake & Josh und die von Phil Balow (gespielt von Adam Goldberg) in Man About Town. Auch lieh er von 2012 bis 2014 Martin Freeman in der Rolle des Bilbo Beutlin in der Interpretation des Buches Der kleine Hobbit von Peter Jackson seine Stimme.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Fernsehserien lieh Straube den Schauspielern Jason Earles (Hannah Montana), Kenny Fisher (American High – Hier steigt die Party!), Sam Huntington (Law & Order), und Chad Faust (4400 – Die Rückkehrer) seine Stimme. Auch in Realfilmen sprach er Adam Hann-Byrd (Jumanji), Chad Michael Murray (Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag) und Eli Marienthal (Bekenntnisse einer Highschool-Diva).

2007 sprach Manuel Straube in der Zeichentrickserie Phineas und Ferb die Rolle des Phineas, wurde aber für den Rest der ersten Staffel durch Patrick Schröder ersetzt, da er wegen einer Stimmbandreizung ausfiel. Ab Beginn der zweiten Staffel spricht und singt Straube die Rolle des Phineas wieder. In dem Disney-Animationsfilm Rapunzel – Neu verföhnt übernahm er für Moritz Bleibtreu als Flynn Rider die Gesangparts, genau wie 2013 für Robin Kahnmeyer im Disney-Animationsfilm Die Eiskönigin – Völlig unverfroren als Hans.

Seit 2009 war er als Synchronbuchautor für die deutsche Fassung der Disney-Fernsehserie Jonas – Die Serie verantwortlich und führte bei den Sprachaufnahmen die Synchronregie.

Als Straube 1999 mit der Synchronisation von Stewie Griffin in Family Guy begann, war er "gerade einmal" 15 Jahre alt.

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]