Maonan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Maonan (Chinesisch: 毛南族, veraltet und wegen diskriminierender Nebenbedeutung ersetzt: 毛难族, Pinyin (für beides): Máonánzú) sind eine der 55 offiziell anerkannten Minderheiten der Volksrepublik China. Nach der letzten Volkszählung im Jahr 2010 zählen sie 101.192 Menschen. Sie leben vor allem im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität.

Siehe auch[Bearbeiten]

Völker Chinas

Weblinks[Bearbeiten]