Marathonmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marathonmann
Allgemeine Informationen
Herkunft München, Deutschland
Genre(s) Post-Hardcore, Post-Punk
Gründung 2011
Website www.marathonmannband.de
Aktuelle Besetzung
Michael „Michi“ Lettner
Jonathan Göres
Leo Heinz
Johannes Scheer
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Thomas „Tom“ Fischer
Schlagzeug
Marcel Konhäuser
Gitarre
Christian Wölk
Gitarre
Robin Konhäuser

Marathonmann ist eine 2011 gegründete Post-Hardcore-Band aus München.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marathonmann wurde im Herbst 2011 gegründet. Im Sommer 2012 erschien die EP Die Stadt gehört den Besten, deren Titelsong auf der CD-Beilage der Punkzeitschrift Ox-Fanzine erschien.[1] Er wurde zu einem Szenehit, durch den das Label Century Media auf die Band aufmerksam wurde. Die Band absolvierte daraufhin Tourneen mit Casper, Comeback Kid und Living with Lions.

Das Debütalbum Holzschwert erschien im Frühjahr 2013 auf Century Media. Tom Mischok von Adolar, Richard Meyer von KMPFSPRT und Guido Knollmann von den Donots waren als Gastsänger beteiligt. Zur Veröffentlichung von Holzschwert ging die Band im März 2013 mit Heisskalt auf Tour, direkt anschließend als Vorgruppe von Itchy Poopzkid.[2]

Für einen Sampler der Zeitschrift Metal Hammer nahmen sie eine Cover-Version des Motörhead-Songs Bite the Bullet auf, der auch als Bonustrack von Holzschwert bei iTunes erhältlich war.[3]

2013 trat Gitarrist Thomas Fischer aus der Band aus und wurde durch Christian Wölk ersetzt.[4][5] Ende 2013 absolvierte Marathonmann eine 17-tägige Headliner-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.[6] Anfang 2014 waren sie als Vorgruppe von Jennifer Rostock auf Tour. Zeitgleich erschien die EP Kein Rückzug Kein Aufgeben als Download und limitiertes 12inch Vinyl.[7]

Das zweite Album ...und wir vergessen was vor uns liegt erschien 2014 und erreichte Platz 46 der deutschen Albumcharts. Nach dem Ausstieg von Marcel Konhäuser 2015 wurde Johannes Scheer neuer Schlagzeuger.[8]

Im Jahr 2017 wurde das Lied „Rücklauf“ in der deutschen Netflix-Serie Dark verwendet.[9]

Anfang 2019 wurde angekündigt, dass die Band einen Vertrag beim Label Redfield Records unterschrieben hat und ihr Album „Die Angst sitzt neben dir“ Mitte des Jahres erscheint.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wird dem Genre des Post-Hardcore zugerechnet. Als wesentliche Einflüsse werden Captain Planet, Muff Potter und Turbostaat genannt.[10] Mitunter werden auch Emocore-Elemente erkannt[11] oder Marathonmann als Punkband eingeordnet.[12]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE
2013 Holzschwert
Century Media
Erstveröffentlichung: 22. Februar 2013
2014 … und wir vergessen was vor uns liegt
Century Media
DE46
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 25. Juli 2014
2016 Mein Leben gehört dir
Century Media
DE69
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 25. März 2015
2019 Die Angst sitzt neben dir
Century Media
DE41
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 19. Juli 2019
2021 Alles auf Null (Akustik)
Redfield Records
DE26
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021DE
Erstveröffentlichung: 9. April 2021

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Die Stadt gehört den Besten (Let It Burn Records)
  • 2014: Kein Rückzug, Kein Aufgeben (Century Media)
  • 2017: Pro-Asyl Benefit Split mit Radio Havanna (Redfield Records)

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Die Stadt gehört den Besten
  • 2013: Holzschwert
  • 2014: Wo ein Versprechen noch was wert ist
  • 2014: Rücklauf
  • 2016: Mein Leben gehört Dir
  • 2016: Blick in die Zukunft
  • 2016: Da Leben der Anderen
  • 2019: Schachmatt
  • 2019: Nie Genug
  • 2019: Flashback
  • 2020: Dein ist mein ganzes Herz 2020 (Coverversion; Original: Heinz Rudolf Kunze)
  • 2020: Die Bahn

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Marathonmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ox-Fanzine #102 erscheint am 6. Juni Ankündigung auf ox-fanzine.de.
  2. Century Media News Archive
  3. Interview mit Sänger Michael Lettner.
  4. Meldung auf Facebook.
  5. Meldung auf Facebook
  6. http://www.heartbeatmedia.de/2013/07/06/marathonmann-tour-2013/
  7. Century Media News Archive
  8. [1]
  9. „Dark“ auf Netflix: Der Soundtrack zur Serie - Liste der Songtitel & Bands. 2. Juli 2020, abgerufen am 16. September 2020.
  10. Marathonmann bei laut.de
  11. Visions Ausgabe 241 S. 117
  12. Rezension zu Holzschwert auf eclat-mag.de