Marcard, Stein & Co

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  Marcard, Stein & Co AG
Logo
Geschäftssitz am Ballindamm 36 in Hamburg
Geschäftssitz am Ballindamm 36 in Hamburg
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Hamburg
Rechtsform Aktiengesellschaft (seit 2007)
Bankleitzahl 200 304 00[1]
BIC MCRD DEHH XXX[1]
Gründung 1790
Website www.marcard.de
Geschäftsdaten 2019[2]
Bilanzsumme 148,4 Mio. Euro
Mitarbeiter 66
Geschäftsstellen 1
Leitung
Vorstand Thomas R. Fischer (Sprecher)
Thomas Borghardt
Aufsichtsrat Joachim Olearius (Vorsitzender) ab 01.01.2020

Marcard, Stein & Co AG ist eine traditionsreiche Hamburger Privatbank, die heute Teil des Bankhauses M.M.Warburg & CO ist.

Marcard, Stein & Co hat sich ausschließlich auf die Tätigkeit als Family-Office spezialisiert und stellt das gesamte Instrumentarium zur Verfügung, das im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung vielschichtiger Familienvermögen benötigt wird. Daneben ist die Bank Zahl- und Informationsstelle für mehr als 300 ausländische Investmentfonds aus Luxemburg, Irland, Frankreich und anderen Ländern. Marcard, Stein & Co unterliegt der Bankenaufsicht und ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Am Hauptsitz in Hamburg beschäftigt die Bank 66 Mitarbeiter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgänger des Unternehmens waren das Bankhaus J. H. Stein, das seinen Ursprung 1790 in Köln hatte, und das Fondsmaklerhaus Marcard & Co. Letzteres geht auf die 1893 gegründete Firma N. Delmonte & Co zurück. 1923 trat dort Baron Enno von Marcard als Börsenhändler ein, 1932 wurde er Mitgesellschafter, 1936 persönlich haftender Gesellschafter. Fünf Jahre später wurde das Haus in Marcard & Co. umbenannt. Seit 1953 liegt der Hauptsitz am Ballindamm 36 in Hamburg.

1982 übernahm die Pariser Banque Indosuez (heute: Crédit Agricole) Marcard & Co., 1985 das Bankhaus J. H. Stein und verschmolz sie 1987 zu Marcard, Stein & Co. Mit der Übernahme durch das Hamburger Privatbankhaus M.M.Warburg & Co im Juli 1998 erfolgte eine grundlegende Neuausrichtung der Geschäftsfelder.

Rechtsform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2007 wechselte die Bank von der ursprünglichen Rechtsform der Kommanditgesellschaft in eine Aktiengesellschaft und firmiert seitdem als Marcard, Stein & Co AG.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Recherche auf http://www.bundesanzeiger.de/

Koordinaten: 53° 33′ 8,4″ N, 9° 59′ 45,9″ O