Marcel Allain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcel Allain

Marcel Allain (* 15. September 1885 in Paris; † 25. August 1969 in Saint-Germain-en-Laye) war ein französischer Schriftsteller, bekannt als Ko-Autor der Fantômas-Krimis mit Pierre Souvestre.

Allain kam aus bürgerlicher Familie, studierte Jura und war Journalist. Er wurde Assistent von Souvestre und beide veröffentlichten 1909 ihr erstes Buch.

Ab 1911 veröffentlichten sie in schnellem Tempo die Fantômas-Reihe bei Fayard. Nach dem Tod von Souvestre im Februar 1914 setzte Allain die Reihe allein fort (1925 bis 1963). Andere Romane von ihm waren weniger erfolgreich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]