Marcel Dobler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcel Dobler, 2015

Marcel Dobler (* 29. August 1980 in Männedorf, Kanton Zürich; heimatberechtigt in Appenzell) ist ein Schweizer Unternehmer, Sportler und Politiker (FDP). Er ist Gründungsmitglied des Unternehmens Digitec und war während 13 Jahren dessen CEO. Er ist Miteigentümer und Verwaltungsrat von Franz Carl Weber. Seit 2015 ist er Mitglied des Nationalrats.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dobler schloss eine Lehre als Elektroniker mit Berufsmatura ab. Nach der Rekrutenschule als Militärpolizeigrenadier begann er ein Informatikstudium an der Hochschule Rapperswil. Während des Studiums gründete er zusammen mit Oliver Herren und Florian Teuteberg im April 2001 das Unternehmen Digitec.[1] Dobler entwickelte Digitec als Co-CEO zum führenden Schweizer Geschäft im Onlineverkauf von Unterhaltungselektronik.[2] Nach der Übernahme durch die Migros beendete er seine Tätigkeit als Co-CEO und verliess das Unternehmen nach 13 Jahren.[3] Seit 2018 ist er Miteigentümer und Verwaltungsrat des Spielwarenunternehmens Franz Carl Weber AG.[4] Zudem ist er Präsident von ICT Switzerland und Vorstandsmitglied von Economiesuisse.[5]

Dobler lebt zusammen mit seiner Frau und den beiden Kindern in Rapperswil-Jona.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Schweizer Parlamentswahlen 2015 wurde Dobler im Kanton St. Gallen in den Nationalrat gewählt.[6] Dort ist er Mitglied der Sicherheitspolitischen Kommission. Nach eigenen Angaben gehören Wirtschaftspolitik, Infrastruktur, Verkehr, Digitalisierung und Cyber-Sicherheit zu seinen Kernthemen.[7]

Bei den Schweizer Parlamentswahlen 2019 kandidiert Dobler als Ständerat des Kanton St. Gallens sowie erneut als Nationalrat.[7]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: 3. Rang (Schweizermeisterschaft) Freiluft Männer Zehnkampf (7015)[8]
  • 2007: 3. Rang (Schweizermeisterschaft) Halle Männer Siebenkampf (5192)
  • 2007: Vizeschweizermeister Freiluft Männer Zehnkampf (7268)
  • 2009: Schweizermeister Freiluft Männer Zehnkampf (7465)
  • 2012: Schweizermeister Mehrkampf Freiluft
  • 2015/2016: Vizeschweizermeister 2er-Bob St. Moritz
  • 2015/2016: Schweizermeister 4er-Bob St. Moritz
  • 2017/2018: Schweizermeister 4er-Bob St. Moritz[9]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dobler erhielt 2015 zusammen mit den Mitgründern von Digitec den Best of Swiss Web Ehrenpreis.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Digitec Galaxus AG. Abgerufen am 10. Juli 2019.
  2. Digitec bleibt umsatzstärkster Online-Shop der Schweiz. In: Computerworld.ch vom 23. September 2014, abgerufen am 10. Juli 2019.
  3. Stefan Barmettler: Digitec: Migros übernimmt 2015 die Mehrheit. In: bilanz.ch vom 7. März 2019, abgerufen am 20. April 2015.
  4. Benjamin Weinmann: Mitbesitzer Marcel Dobler: «Ich bin mir nicht sicher, ob meine Kinder Franz Carl Weber kennen». In: aargauerzeitung.ch. 7. August 2018, abgerufen am 3. Juli 2019.
  5. Marcel Dobler auf der Website der Bundesversammlung. Abgerufen am 3. Juli 2019.
  6. Die Südostschweiz: Das Linthgebiet schafft mit drei Nationalräten eine Sensation, abgerufen am 18. Oktober 2015
  7. a b Regula Weik: «Ich will das. Ich kann das.» Nationalrat Marcel Dobler will für die FDP St.Gallen ins Stöckli. In: tagblatt.ch. 27. Mai 2019, abgerufen am 3. Juli 2019.
  8. Swiss-athletics.ch, abgerufen am 3. April 2018.
  9. SM-Resultate Datenbank | Swiss Athletics. Abgerufen am 4. Juni 2018.
  10. Marcel Urech: Best of Swiss Web 2015: Digitec-Gründer erhalten Ehrenpreis. In: netzwoche.ch. 30. März 2015, abgerufen am 3. Juli 2019.