Marcel H. Bickel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marcel Henry Bickel (* 14. Oktober 1927 in Basel; † 1. August 2017 in Bremgarten) war ein Schweizer Biochemiker, Pharmakologe und Medizinhistoriker.

Bickel erhielt 1959 seinen Dr. phil. in Biochemie an der Universität Basel, arbeitete von 1959 bis 1964 als Pharmakologe in Rom und Washington, und lehrte von 1964 bis 1976 Biochemie an der Universität Bern, wo er eine ordentliche Professur erhielt. Er wirkte von 1977 bis 1993 am Pharmakologischen Institut derselben Universität sowie ab 1993 als freier wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizingeschichte.

Bickel hatte auch Gastprofessuren inne:

Er publizierte in den Bereichen Pharmakologie, Toxikologie und Medizingeschichte.[1]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marcel H. Bickel auf der Webseite der Universität Bern.