Marcel Mauron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcel Mauron
Spielerinformationen
Geburtstag 5. März 1929
Geburtsort Schweiz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1948–1951 FC Young Fellows Zürich 60 (14)
1951–1958 FC La Chaux-de-Fonds 167 (84)
1958–1959 Servette FC Genève 26 (17)
1959–1960 Cantonal Neuchâtel (11)
1960–1964 FC Grenchen 95 (20)
1964–1965 FC La Chaux-de-Fonds 14 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1952–1957 Schweiz 9 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marcel Mauron (* 5. März 1929) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcel Mauron wurde in der Saison 1954/55 mit 30 Treffern Torschützenkönig der Nationalliga A.[1] Er gewann mit La Chaux-de-Fonds 1954 und 1955 das Double. Zudem wurde er 1957 zum dritten Mal Cupsieger. Mauron nahm mit der Schweiz an der Weltmeisterschaft 1954 teil, wurde aber nicht eingesetzt. Insgesamt absolvierte er neun Länderspiele, in denen er zwei Tore erzielte.

Mauron galt als schnell, schussstark und sehr torgefährlich. Später war Mauron in der Uhrenindustrie tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Torschützenkönige der höchsten Schweizer Liga (Memento vom 7. April 2013 im Webarchiv archive.is), Schweizerischer Fussballverband