Marcello Carracedo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcello Carracedo
Spielerinformationen
Name Marcello Carracedo García
Geburtstag 16. April 1970
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989 Real Murcia 0 (0)
1990–1992 Fortuna Düsseldorf 46 (2)
1992–1993 Estudiantes de La Plata 28 (5)
1993–1994 FC Tirol Innsbruck 31 (5)
1994–1995 Santos Laguna 36 (7)
1996 CA Platense 13 (1)
1996 Monarcas Morelia 14 (2)
1997 Avispa Fukuoka 5 (0)
1997–1998 CA Rosario Central 44 (6)
1999–2000 CD Universidad Católica
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marcello Carracedo García (* 16. April 1970 in Buenos Aires) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carracedo spielte ab 1989 in Europa, seine erste Station war der spanische Club Real Murcia, wo er ein halbes Jahr spielte, bevor er nach Deutschland wechselte. Sein neuer Arbeitgeber war Fortuna Düsseldorf. Die Fortuna spielte in der Bundesliga, in der Carracedo sein Debüt am 23. Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg gab. Er spielte ab der 75. Spielminute und das Spiel endete 0:0. In den nächsten zweieinhalb Jahren bestritt er 46 Spiele für die Fortuna. Aus der Bundesliga wechselte er in seine Heimat zu Estudiantes de La Plata. Bereits nach einem Jahr wechselte er wieder nach Europa zum FC Tirol Innsbruck, wo Carracedo eine Saison spielte. Danach wechselte er nach Südamerika und kehrte nicht mehr nach Europa zurück. Es folgten Station bei Santos Laguna, CA Platense, Monarcas Morelia, ein halbes Jahr in Japan bei Avispa Fukuoka und die Rückkehr nach Südamerika zu CA Rosario Central und CD Universidad Católica.

Heute arbeitet er als Spielerberater.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]