Marco Andreolli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Andreolli
Spielerinformationen
Geburtstag 10. Juni 1986
Geburtsort Ponte dell’OlioItalien
Größe 187 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1994–2003 Calcio Padova
2003–2005 Inter Mailand
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Inter Mailand 7 (0)
2007–2010 AS Rom 8 (0)
2008 → Vicenza Calcio  (Leihe) 3 (0)
2008–2009 → US Sassuolo Calcio (Leihe) 28 (1)
2010–2013 AC Chievo Verona 79 (3)
2013–2017 Inter Mailand 16 (2)
2015–2016 → FC Sevilla  (Leihe) 7 (0)
2017– Cagliari Calcio 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2004 Italien U-18 2 (0)
2004–2005 Italien U-19 9 (0)
2005 Italien U-20 1 (0)
2006–2009 Italien U-21 22 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Januar 2016

Marco Andreolli (* 10. Juni 1986 in Ponte dell’Olio, Provinz Piacenza) ist ein italienischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marco Andreolli begann seine Karriere in der Jugendabteilung von Calcio Padova, wo er von den Scouts von Inter Mailand entdeckt wurde. 2003 folgte der Wechsel zu den Mailändern, bei denen er zunächst in der Nachwuchsmannschaft eingesetzt wurde und mit dieser in der Saison 2005/06 die Coppa Italia Primavera gewann.[1] Außerdem absolvierte er einige Spiele für jene Nachwuchsmannschaft Inters, die 2007 die Campionato Primavera gewinnen konnte. In der Saison 2004/05 gab der Defensivakteur sein Debüt für die erste Mannschaft von Inter und obwohl Andreolli bei den Mailändern nie über den Status eines Ersatzspielers hinauskam, gewann er mit seiner Mannschaft doch zahlreiche Titel.

Von 2007 bis 2010 stand der Verteidiger bei AS Rom unter Vertrag. In der Winterpause der Saison 2007/08 wurde er für ein halbes Jahr an den Serie B-Verein Vicenza Calcio verliehen, in der Saison 2008/09 an das Serie B-Team US Sassuolo Calcio. Im August 2010 unterzeichnete Andreolli beim AC Chievo Verona[2], wo er in drei Spielzeiten zu 79 Erligaeinsätzen kam und dabei auch drei Tore erzielen konnte.

Im Januar 2011 kaufte Inter Mailand einen Teil der Transferrechte an dem Verteidiger zurück.[3] Nach dem Auslaufen seines Vertrages bei Chievo Verona kehrte er im Juli 2013 endgültig zu den Mailändern zurück, wo er einen Vertrag bis 2017 unterschrieb.[4]

Am 31. August 2015 wechselte Andreolli bis zum Ende der Saison 2015/16 auf Leihbasis zum FC Sevilla.[5]

Im Sommer 2017 wechselte Andreolli zu Cagliari Calcio.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreolli lief bisher für verschiedene Nachwuchsmannschaften Italiens auf. Mit der U-21 der Azzurri nahm er sowohl an der U-21-Europameisterschaft 2007 in den Niederlanden als auch an der U-21-Europameisterschaft 2009 in Schweden teil.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Inter.it: Marco Andreolli comes of age
  2. Chievocalcio.tv: UFFICIALE: ANDREOLLI E THEREAU AL CHIEVOVERONA
  3. Inter.it: Transfers: Nwankwo, Obi, Andreolli
  4. Inter.it: Andreolli and Campagnaro ready for Inter
  5. Marco Andreolli moves to Sevilla, 31. August 2015.