Marco Bandiera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Bandiera Straßenradsport
Marco Bandiera (2015)
Marco Bandiera (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 12. Juni 1984
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2017

Marco Bandiera (* 12. Juni 1984 in Castelfranco Veneto) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Marco Bandiera gewann 2006 die beiden Eintagesrennen Trofeo Zssdi und Gran Premio Capodarco sowie 2007 eine Etappe des Giro della Valle d’Aosta. Daraufhin fuhr Bandiera bei dem italienischen ProTeam Lampre-Fondital als Stagiaire und bekam regulären Vertrag für die Saison 2008. Er gewann zwar in der Folge keine internationalen Rennen mehr, belegte aber in bedeutenden Wettbewerben vordere Platzierungen. So wurde er unter anderem Neunter der Vattenfall Cyclassics 2009 und Sechster des Omloop Het Nieuwsblad 2013. Nachdem er für die Saison 2017 keinen neuen Vertrag erhielt, beendete er im Alter von 32 Jahren seine sportliche Laufbahn.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
2007
2012

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erfolglos bei Teamsuche - Busche und Bandiera steigen vom Rad. radsport-news.com, 15. Dezember 2016, abgerufen am 17. Februar 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marco Bandiera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien