Marcolès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcolès
Wappen von Marcolès
Marcolès (Frankreich)
Marcolès
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Aurillac
Kanton Maurs
Gemeindeverband Châtaigneraie Cantalienne
Koordinaten 44° 47′ N, 2° 21′ OKoordinaten: 44° 47′ N, 2° 21′ O
Höhe 427–828 m
Fläche 52,89 km2
Einwohner 593 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 15220
INSEE-Code
Website http://www.marcoles.fr/

Marcolès ist eine französische Gemeinde im Département Cantal und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und mit 593 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kantons Maurs (bis 2015: Kanton Saint-Mamet-la-Salvetat).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcolès liegt im Zentralmassiv, in der Châtaigneraie, etwa 17 Kilometer südsüdwestlich von Aurillac. Hier entspringen der Ressègue und der Rance. Umgeben wird Marcolès von den Nachbargemeinden Vitrac im Norden und Nordwesten, Saint-Mamet-la-Salvetat im Norden, Roannes-Saint-Mary im Nordosten, Lafeuillade-en-Vézie und Lacapelle-del-Fraisse im Osten, Sansac-Veinazès im Südosten, Sénezergues, Puycapel mit Calvinet und Saint-Antoine im Süden, Leynhac im Südwesten sowie Boisset im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1800 1851 1901 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.207 1.599 1.236 982 883 807 721 654 622 577 604 583
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert, Umbauten aus dem 15. Jahrhundert
  • historisches Ortszentrum
  • Schloss Faulat
  • Schloss La Morétie
  • Schloss Le Poux

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marcolès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien