Marcq (Yvelines)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcq
Marcq (Frankreich)
Marcq
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Rambouillet
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Communauté de communes Cœur d’Yvelines
Koordinaten 48° 52′ N, 1° 49′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 1° 49′ O
Höhe 117–172 m
Fläche 4,72 km2
Einwohner 753 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 78770
INSEE-Code
Website http://www.marcq-en-yvelines.fr/

Rathaus (Mairie) von Marcq

Marcq ist eine französische Gemeinde mit 753 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Rambouillet und zum Kanton Aubergenville (bis 2015: Kanton Montfort-l’Amaury). Die Einwohner werden Marcquois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcq liegt 24 Kilometer nördlich von Rambouillet und etwa 38 Kilometer westlich von Paris. Die Nachbargemeinden von Marcq sind Andelu im Norden, Montainville im Nordosten, Beynes im Osten, Saulx-Marchais im Südosten, Auteuil im Süden, Autouillet im Südwesten sowie Thoiry im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1821 1841 1861 1881 1901 1921 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 489 500 446 416 367 375 354 306 319 375 383 478 509 597 682 735

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Rémy aus dem 12. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert mit Park
Kirche Saint-Rémy

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marcq (Yvelines) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien