Mare Hojc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mare Hojc
Mare Hojc, HBW Balingen-Weilstetten - Handball Austria (2).jpg

Mare Hojc am 9. Januar 2010

Spielerinformationen
Geburtstag 5. Januar 1982
Geburtsort Ljubljana, SFR Jugoslawien
Staatsbürgerschaft ÖsterreicherÖsterreicher österreichisch
Körpergröße 1,86 m
Spielposition Mitte
Wurfhand rechts
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
0000–2003 SlowenienSlowenien Ribnica
2003–2005 SlowenienSlowenien RK Gold Klub
2005–2006 SlowenienSlowenien Ribnica
2006–2007 SpanienSpanien BM Cangas
2007–2009 OsterreichÖsterreich A1 Bregenz
2009–2011 DeutschlandDeutschland HBW Balingen-Weilstetten
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
OsterreichÖsterreich Österreich 9 (10)[1]

Stand: 17. Juni 2014

Mare Hojc (* 5. Januar 1982 in Ljubljana) ist ein aus Jugoslawien stammender Handballspieler slowenischer Nationalität, der seit Juli 2009 die Staatsangehörigkeit von Österreich besitzt.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,85 Meter große und 93 Kilogramm schwere Rückraumspieler stand zwischen 2009 und 2011 beim deutschen Verein HBW Balingen-Weilstetten unter Vertrag. Zuvor spielte er bis 2003 in Ribnica (Slowenien), von 2003 bis 2005 beim RK Gold Club (Slowenien), von 2005 bis 2006 erneut in Ribnica, von 2006 bis 2007 bei BM Cangas (Spanien) und von 2007 bis 2009 bei A1 Bregenz.

In der Saison 2008–2009 wurde er ausgezeichnet als der MVP (bester Spieler) von der 1. österreichischen Handballliga HLA. Mit Bregenz spielte er in der EHF Champions League (2008, 2009).

Für die österreichische Nationalmannschaft erzielte er in neun Länderspielen zehn Tore. Bei der Europameisterschaft 2010 erreichte er die Hauptrunde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mare Hojc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. cms.eurohandball EHF Euro 2010: Official Squad lists (PDF, 339 kB) abgerufen am 17. Juni 2014
  2. www.nachrichten.at Mare Hojc: Spielt er oder spielt er nicht? vom 28. Oktober 2009, abgerufen am 17. Juni 2014