Mareuil-sur-Lay-Dissais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mareuil-sur-Lay-Dissais
Wappen von Mareuil-sur-Lay-Dissais
Mareuil-sur-Lay-Dissais (Frankreich)
Mareuil-sur-Lay-Dissais
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement La Roche-sur-Yon
Kanton Mareuil-sur-Lay-Dissais
Gemeindeverband Communauté de communes Sud Vendée Littoral
Koordinaten 46° 32′ N, 1° 14′ WKoordinaten: 46° 32′ N, 1° 14′ W
Höhe 0–78 m
Fläche 25,65 km²
Einwohner 2.778 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km²
Postleitzahl 85320
INSEE-Code

Kirche von Mareuil

Mareuil-sur-Lay-Dissais ist eine französische Gemeinde mit 2778 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement La Roche-sur-Yon und zum Kanton Mareuil-sur-Lay-Dissais.

Die Gemeinde entstand 1974 durch Zusammenlegung von Mareuil-sur-Lay und Dissais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Mareuil-sur-Lay wird vom Fluss Lay durchquert, am westlichen Ortsrand mündet sein rechter Nebenfluss Marillet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1547 1556 1831 2012 2207 2282 2629

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von Mareuil (Monument historique 1877)
  • Kirchenruine von Dissais (Monument historique 1932)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mareuil-sur-Lay-Dissais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien